Diese Frage wartet auf Beantwortung

Angabe NV beim Sparpreis IC- Ticket : Bedeutung?

Wenn auf dem IC Ticket (Sparpreis) (mit Zugbindung von N-Hbf bis Frankfurt Hbf) NV (=Nahverkehrszüge vor/nach Fernverkehrszügen; gilt je Fahrt max. 1 Tag bis Folgetag 10 Uhr) angegeben ist, darf ich dann in Nürnberg bis zum Hauptbahnhof mit dem Sparpreis IC-Ticket die S-Bahn nutzen? Dann natürlich den im Ticket genannten IC Zug nehmen, sowie nach dem Zielbahnhof in Frankfurt auch die S-Bahn bis zum nachfolgenden Tag 10 Uhr nutzen?

St01
St01

St01

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Antworten

St01
St01

St01

Ebene
0
51 / 100
Punkte

also bei Buchung habe ich von Hbf zu Hbf gebucht, es steht jedoch im Ticket nur "über Nbg Hbf" (s.u.)

folgender Text steht im Ticket (komplettiert):
IC/EC Fahrkarte, Sparpreis (Einfach Fahrt)
Gültigkeit ab: ....
Gilt nur für eingetragene Züge/Tage/Zeiten (Zugbindung); NV= Nahverkehrszüge vor/nach Fernverkehrszügen; gilt je Fahrt max. 1 Tag bis Folgetag 10 Uhr.

Klasse: 2
Hinfahrt: Nürnberg - Frankfurt (Main) mit IC/EC
über: N-HBF IC....

macht es einen Unterschied ob von Hbf zu Hbf gebucht worden ist, wenn NV im Ticket mit dabei steht? Oder ist dieser Zusatz generell bei jedem Ticket mit abgedruckt, die Geltung jedoch unterschiedlich?

St01
St01

St01

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Steht doch da :-)

Klasse: 2
"Hinfahrt: Nürnberg - Frankfurt (Main) mit IC/EC"
über: N-HBF IC....

Wenn vor Nürnberg Hbf kein "*NV" steht und hinter Frankfurt Hbf auch nicht, dann gilt die Fahrkarte nur ab/bis diesen Bahnhöfen. Die tarifliche Gleichstellung existiert bei Buchungen ab/bis Hauptbahnhof nicht.

St01
St01

St01

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Es steht ja gar kein HBF bei Nürnberg und Frankfurt.
Das NV steht außerdem innerhalb der Ticket Beschreibung. Deswegen auch meine Frage wie dies zu bewerten ist.
Wieso steht NV überhaupt auf dem Ticket, wenn dieser nicht inkludiert ist?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da auf dem Ticket Nürnberg und Frankfurt ohne den Zusatz Hbf steht, gilt die tarifliche Gleichstellung und Sie dürfen bis/ab dem jeweiligen Hbf auch die S-Bahnen ab/bis zu den gleichgestellten S-Bahn-Stationen nutzen.

@ Benutzerin:
St01 hat doch geschrieben, dass er ab Nürnberg Hbf bis Frankfurt Hbf gebucht hat. Dann werden die Fahrkarten normalerweise nur bis zum Hbf ausgestellt. Die tarifliche Gleichstellung würde dann ja keine Anwendung finden.

Dieser Text ist allgemein und steht immer da: "Gilt nur für eingetragene Züge/Tage/Zeiten (Zugbindung); NV= Nahverkehrszüge vor/nach Fernverkehrszügen; gilt je Fahrt max. 1 Tag bis Folgetag 10 Uhr." Ohne Bezug zur Fahrt. Warum die Bahn das macht, ob nur um die Leute zu verunsichern?!...k.A.

Mit der tariflichen Gleichstellung hat Benutzerin zwar Recht, es gelten aber nicht alle Bahnhöfe, nur diese hier: https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/tarifliche_...

Nicht das jemand denkt, man kann im Vor- oder Nachlauf noch in andere Städte fahren. Dem ist mitnichten so.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Er hat geschrieben: "Hinfahrt: Nürnberg - Frankfurt"

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Und weiter unten in dem Beitrag zitiert er, was auf dem Ticket steht.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Bahnfrosch
Deshalb hatte ich ja "gleichgestellt" geschrieben...

@Benutzerin Yep, wir wissen was mit "gleichgestellt" gemeint ist, aber der normale Kunde steht bei solchen Bezeichnungen vor böhmischen Dörfern. Der liest nur: Super, ich darf im Nachlauf noch den NV nehmen...fahre ich gleich weiter zu Oma Elfriede nach Mannheim. Tolle Sache. Leider alles schon erlebt...

@Signal was der Kunde letztendlich gebucht hat, steht auf dem Ticket. Und da steht : von Nürnberg nach Frankfurt links oben im grau hinterlegten Teil des Tickets und da greift eben die Gleichstellung. Was er in der Reiseauskunft unten sieht und gebucht hat (mit Hbf.-Angaben) ist irrelevant, da nicht verbindlich. Die Gleichstellung ist quasi ein Bonus (bzw. eine Erleichterung in der Tarifberechnung) und wird mittlerweile auf fast allen gewöhnlichen Tickets so angewandt.

Das finde ich aber eigenartig. Ich habe selbst vor 2 Wochen eine Sparpreis-Fahrkarte nach Hamburg Hbf erworben. Auf dieser steht explizit "Nach Hamburg (Hamburg Hbf)". Dass dann die tarifliche Gleichstellung nicht gilt, wurde hier ja schon besprochen (zum Beispiel hier: https://community.bahn.de/questions/961230-gilt-ice-ticke...). Jetzt stellt sich für mich aber die Frage, warum bei einer Buchung bis Hbf manchmal der konkrete Bahnhof und manchmal die Sammelbezeichnung (bei der die tarifliche Gleichstellung ja gilt) aufgedruckt wird.

@signal war es Sparpreis Aktion? Da ist generell die tarifliche Gleichstellung im NV ausgeschlossen, da mit diesen Tickets kein NV genommen werden darf.
Oder die Strecke war zu kurz, also unter 100 km.

Nein, ein ganz normaler Sparpreis mit NV-Vorlauf von meinem Wohnort bis zum Fernverkehrsbahnhof (Würzburg Hbf) und dann mit dem ICE bis Hamburg. Gekauft am DB-Automaten.

k.A. wie es bei Automaten ist. Kann sein, dass man da nicht explizit Hamburg Hbf eingeben darf, sondern nur Hamburg.
Bei Internetbuchungen wird eigentlich immer nur der Ort als solches (also Hamburg) angegeben auch wenn man Hamburg Hbf eingibt.

St01
St01

St01

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Hallo Bahnfrosch,
D.h. Die in der Liste angegeben Bahnhöfe (vom link den du angegeben hast) sind im Geltungsbereich und ich könnte z.b. von Nbg Ostring die S-Bahn bis nbg Hbf mit meinem IC Ticket nutzen ohne etwas dazu zahlen zu müssen?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergånzung:
Bei Fahrkarten aus dem Automaten steht erst der preisbildende Sammelbegriff und dann in Klammern der Zirlbahnhof, den der Kunde als Reiseziel angegeben hat. Wenn der Kunde ein Ticket nach HH-Altona kauft, steht auf dem Automatenticket "Nach: Hamburg (Hamburg-Altona)". Das Ziel in Klammern ist rein informativ, um dem Kunden zu verdeutlichen, dass der Abschnitt bis Altona vom Sammelbegriff "Hamburg" mit abgedeckt ist. Auch bei einem Ticket "Nach: Hamburg (Hamburg Hbf)" gilt die tarifliche Gleichstellung. Man könnte also auch damit bis Altona weiterfahren, da das Ziel der Sammelbegriff "Hamburg" ist. Nur bei einem Ticket "Nach: Hamburg Hbf" wäre die tarifliche Gleichstellung ausgeschlossen.

St01
St01

St01

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Klärung dieser wahrscheinlich auch für viele anderen wunderlichen Ticketangaben.

Hallo allerseits. Das nenne ich mal eine ausführliche Diskussion. Ich habe alles gelesen und wie es scheint, wurden auch alle Fragen beantwortet.
Ich wollte nur noch einen kleinen Hinweis geben, dass der Nahverkehr dann zwar mit dem Ticket genutzt werden darf, es gilt aber nicht als Tageskarte. Die Weiterfahrt ist somit nur in eine Richtung möglich. Sollte dies hier auch schon von jemanden erwähnt worden sein, dann entschuldige ich mich schon einmal, falls es mir irgendwie entgangen ist.
Und natürlich noch einmal einen Dank an die Community hier. :) /no