Frage beantwortet

Warum Nachzahlung auf dem Schiff (Schweiz), obwohl es in der Reservierung aufgeführt war?

Auf der Rückreise aus der Schweiz mussten wir auf dem Schiff (Vitznau - Luzern) nachzahlen. Das ist nun wiederholt vorgekommen. Laut Kontrolleur gilt der Sparpreis Europa nicht für das Schiff auf dem Vierwaldstätter See. Seiner Meinung nach ist die Reiseverbindung/Reservierung nur ein Vorschlag. Wir mussten Streckenwechsel Schiff statt Bahn/Bus bezahlen. Da wir die Strecke regelmäßig fahren, wüssten wir gerne, ob der Kontrolleur im Recht war? Und falls nicht, wie können wir die Nachzahlung verhindern?

Ewi123
Ewi123

Ewi123

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Zugbindung besteht nur innerhalb Deutschlands für die gebuchten Züge im Fernverkehr und für den grenzüberschreitenden Verkehr. Für den Nahverkehr im Vorlauf und Nachlauf gibt es keine Zugbindung. .

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ewi123
Ewi123

Ewi123

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Darf ich noch mal nachfragen? Der Sparpreis Europa ist mit Zugbindung. D.h. die in der Reservierung (=Online-Ticket) aufgeführten Züge sind bindend, das Schiff aber nicht? Wie kann ich dann an der Reservierung erkennen, für welche Etappen die Bindung gilt und für welche nicht?

Zugbindung besteht nur innerhalb Deutschlands für die gebuchten Züge im Fernverkehr und für den grenzüberschreitenden Verkehr. Für den Nahverkehr im Vorlauf und Nachlauf gibt es keine Zugbindung. .

Hallo Ewi123,

was Ihnen Woodstock schreibt, ist richtig. Bei einem Online-Ticket ist nur der obere Abschnitt (bis zu den Zahlungsinfos) das Ticket. Der Rest ist nur Reiseauskunft und allgemeine Information. Für welchen Streckenabschnitt Sie bezahlen, wird Ihnen bei der Buchung auf bahn.de angezeigt. /di