Diese Frage wartet auf Beantwortung

Taxikosten Erstattung?

Am 01.05.2018 wollten wir (Gruppe von 15 Personen) mit dem RE 9 von Köln nach Wissen fahren (Abfahrtszeit 00:26 Uhr). Aufgrund eines umgestürzten Baumes zwischen Hennef und Eitorf fuhr nur eine S-Bahn nach Hennef/Sieg. Von dort sollten Busse als Schienenersatzverkehr bereit stehen. Die S-Bahn war natürlich sehr gut gefüllt aufgrund einiger Feierlichkeiten zum 1. Mai. Als wir in Hennef ankamen kam kurze Zeit später ein Bus für die Weiterfahrt nach Eitorf. So schön so gut. Der Großteil unserer Gruppe wollte auf den nächsten Bus warten, da der Erste und wie wir nachher feststellen mussten, einzige Bus doch schon mehr als überfüllt war. Aufgrund dessen, das kein Bus mehr kam und wir natürlich mitten in der Nacht auch nach Hause kommen wollten, entschieden wir uns dafür mehrere Taxen zu rufen. Auch das war aufgrund des Feiertages mehr als schwierig. Von Hennef bis nach Wissen sind es etwa 50km wodurch Taxikosten von 200€ endstanden (2 Taxen a 100€). Jetzt die Frage, wo kann man die Quittungen einreichen zur Erstattung?

effzehgirl91
effzehgirl91

effzehgirl91

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo effzehgirl91,

Kosten für ein anderes Verkehrsmittel werden bei einer planmäßigen Ankunftszeit zwischen 0 und 5 Uhr und einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 60 Min. am Zielbahnhof erstattet. Die Kosten für ein anderes Verkehrsmittel bis maximal 80 Euro erstattet. Hier finden Sie das entsprechende Fahrgastrechte Formular. /ka