Diese Frage wartet auf Beantwortung

Letzter Anschluss nach Berlin in Züssow verpasst, was dann?

Wenn ich von Usedom in Züssow den letzten RE nach Berlin verpasst wird, was selten der Fall ist, und später nur noch ein RE bis nach Eberwalde geht. Würde man dann nach Eberswalde weiterfahren müssen, um dort dann eine Übernachtung zu nehmen? Wie ist das mit den Fahrgastrechten? Ist es egal, ob man mit einem regulären DB-Ticket unterwegs ist oder dem Ostseeticket?

Kaufender
Kaufender

Kaufender

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Abend Kaufender,

es ist unerheblich ob Sie mit einem DB-Fahrschein zum Flex- oder Sparpreis unterwegs sind oder das Ostsee-Ticket nutzen die Fahrgastrechte greifen in jedem Fall.

Sofern der Zielbahnhof nicht mehr bis Mitternacht erreicht wird oder es die letzte Fahrt des Tages war steht Ihnen eine Übernachtung zu. Im Gegensatz zum Taxi (so weit wie nur möglich an den Zielbahnhof heranfahren sofern noch möglich) steht Ihnen die Hotelübernachtung schon vorzeitig zu wenn z. Bsp. am Zielbahnhof kein Servicepersonal vor Ort ist oder Vertragshotels nicht zur Verfügung stehen.

Bei einer eventuellen Verspätung melden Sie ihren Anschlusswunsch bitte rechtzeitig beim Zugbegleitpersonal vor.

Gruß, Tino!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Würde man dann nach Eberswalde weiterfahren müssen, um dort dann eine Übernachtung zu nehmen?"
-> Jein. Kosten einer selbst organisierten Übernachtung werden nur ersetzt, wenn man vorher vergeblich versucht hat, die DB zu kontaktieren. (Es könnte ja sein, dass die DB eine Alternativbeförderung aus dem Hut zaubert, die eine Übernachtung überflüssig macht.) Und eine Kontaktmöglichkeit bestünde wahrscheinlich in Form des Schaffners im RE nach Eberswalde.

So generell: Es ist immer besser in eine größere Stadt weiterzufahren, sofern möglich. Sie werden sicher nicht der einzige sein, der dann irgendwo in der Pampa sitzenbleibt und ob man in Züssow überhaupt noch nachts eine Übernachtung findet, wage ich zu bezweifeln.
Aus Erfahrung kann ich aber sagen, die letzten Anschlüsse in Züssow klappen immer tadellos, die Usedomer Bäderbahn fährt wie ein Uhrwerk, wenn es Probleme gibt, dann ist es der RE, der verspätet aus Stralsund kommt. Bei letzten Anschlüssen am Tage wird aber auch meist gewartet, gerade beim Anschluß in Züssow.

Hallo Kaufender,

hier wurden Ihnen von der Community die richtigen Antworten bereits gegeben.

Wichtig ist immer, im Vorfeld die Kontaktaufnahme vor Ort mit dem Personal, einer DB Verkaufsstelle oder der DB Information.
Wird der Zielbahnhof nicht bis Mitternacht erreicht oder es ist die letzte Verbindung des Tages, werden dem Kunden angemessene Überbenachtungskosten ersetzt, sofern das Eisenbahnunternehmen keine Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung stellt. /ka