Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis - Nahverkehr Zwischenstopp

Darf ich mit meinem Sparpreis Ticket im Nahverkehrs- Vorlauf bzw. Nachlauf einen Zwischenstopp einlegen, den ich bei der Buchung nicht mittels VIA (+ Aufenthaltszeit) angegeben habe?

Beispiel: Ich buche Potsdam --> Frankfurt. Um meine gewünschte Route zu erzielen, gebe ich bei den VIAs Aufenthalte in Magdeburg und Braunschweig ein. Nun möchte ich aber in Brandenburg auch noch einen Zwischenstopp einlegen. Da ich bis Magdeburg nur NV (VBB RE 1) nutze, habe ich ja keine Zugbindung. Aber darf ich zuerst eine Teilstrecke fahren und dann weiter Brandenburg --> Magdeburg oder muss diese Fahrt in einem erfolgen d.h. ich darf nicht aussteigen? Gibt es dann mit dem Zub im RE Brandenburg --> Magdeburg Probleme, weil schon ein Zangenabdruck auf der Fahrkarte ist?

Danke für alle Antworten!

Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Ventus,
in Regionalzügen (also zwischen Potsdam und Magdeburg) besteht keine Zugbindung. Sie können also Ihre Reise unterbrechen. Wichtig ist allerdings, dass Sie die Fahrt erst am aufgedruckten Geltungstag beginnen können. Außerdem müssen Sie rechtzeitig zur Abfahrt des gebuchten Fernzuges in Magdeburg sein.

Ist möglich. Sie können so viele Zwischenstopps am Geltungstag machen wie sie wollen. Dürfen halt nur keine Stichfahrten sein (also wieder zurück und retour) und die Richtung muss stimmen, also z.b. nicht einen Umbogen über Halle.