Diese Frage wartet auf Beantwortung

Begleitperson und Begleithund - ja oder nein? In den Ausführunge steht der Passus "und/oder", daher die Absicherung.

Begleitperson und Begleithund - ja oder nein? In den Ausführunge steht der Passus "und/oder", daher die Absicherung. GdB 90, Merkmale B und G vorhanden. Begleithund muss mit zur Stabilisierung sowie Sichtfeldunterstützung (eingeschränktes Sichtfeld). Die Begleitperson ist der Hundetrainer, der die erste (Fern-)Reise des Hundes mit der Betreuungsperson durchführt. Muss der Hund eine Fahrkarte erhalten oder zählt er zu der vorhandenen Begleitperson auch als Begleithund? Ist die Frage verständlich, wie wir sie meinen? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Danisandy
Danisandy

Danisandy

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Begleitperson und Begleithund - ja

Danisandy
Danisandy

Danisandy

Ebene
0
11 / 100
Punkte

@Bertosch: ja? Auf was bezieht es sich? Muss der Hund eine Fahrkarte haben?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der Hund ein "Führhund" (wovon ich hier ausgehe) ist, dann darf der Hund zusätzlich zur kostenlosen Begleitperson ebenfalls kostenlos mitgenommen werden.
Das ergibt sich ganz eindeutig aus §145 Abs. 2 SGB IX.

Schwierig wird es, wenn der Hund kein "Führhund" wäre. Da liest sich bereits der Gesetzestext uneindeutig.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Bertosch und kabo,

beide Antworten sind richtig. Vielen Dank. /ka

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Danisandy,

die Community hat Ihnen hier schon richtig geantwortet.

Ich möchte nur noch mal anmerken, dass die Notwendigkeit der ständiger Begleitung nachgewiesen ist bzw. das Merkzeichen B im Ausweis nicht gelöscht ist. Laut Ihrer Anfrage ist das aber vorhanden. /ka

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Einen "Führhund" darf man als Schwerbehinderter immer kostenlos mitnehmen, auch wenn man kein "B" im Ausweis hat. (Wobei das in der Praxis kaum relevant ist, da die Personen, die auf einen "Führhund" angewiesen sind, i.d.R. das Merkzeichen "B" haben werden.)
Ohne Merkzeichen "B" muss die (menschliche) Begleitperson natürlich ein Ticket kaufen.

Kenth
Kenth

Kenth

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Es wäre schön, wenn die Deutsche Bahn ihre Mitarbeiter diesbezüglich richtig schulen würde. Ich sitze gerade im ICE und die Mitarbeiterin war davon überzeugt das nur der Blindenhund kostenfrei ist. Man hat es als Schwerbehinderter Mensch schon so schwer genug. Und dann machen es einem schlecht geschulte Zugbegleiter auch noch unnötigerweise schwerer!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die blinde Person nur das Merkzeichen "Bl", aber kein "B" hat, dann wäre tatsächlich nur der Hund kostenfrei. Kostenloser Hund und gleichzeitig kostenlose Begleitperson erfordern zwingend das Merkzeichen "B".

Kenth
Kenth

Kenth

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Kabo,

ich habe ein "B" in meinem Ausweis. Bin allerdings nicht blind. Trotzdem darf ich mir meinem "B" eine Begleitperson und/oder einen Begleithund kostenfrei mitnehmen.
Das auch der Begleithund kostenlos mitfahren darf und nicht nur ein Blindenhund wusste das Zugpersonal nicht.