Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ruhebereich - Traum und Wirklichkeit

Ich wollte es noch einmal versuchen und fahre seit einigen Wochen wieder mal mit der Deutschen Bahn, primär im ICE.
Da ich mehr als genug Arbeit habe, reserviere ich immer im Ruhebereich, mit der zuerst naiven Vorstellung, dort auch auf "Ruhe" zu stoßen.
Allerdings fiel mir schon bei meiner ersten Bahnfahrt auf, dass die Leute immer unverschämter werden. Sie gröhlen im Ruhebereich herum und konsumieren Bier, das die Bahn auch noch selbst im Bordrestaurant anbietet. Ein Arbeiten ist dabei unmöglich.
Ich frage den Schaffner, ob er nicht im Ruhebereich für Ruhe sorgen kann und er sagt nur, man könne den Leuten nicht das Reden verbieten?!
Ja Bahn dann hört doch auf mit Ruhebereich zu werben, wenn es sowas faktisch nicht gibt, oder ihr nicht in der Lage seid, den Ruhebereich durchzusetzen.

Das ist wirklich unterste Schublade, eine Leistung anzubieten, die es nicht gibt.

Ich steige jetzt wieder wo es geht auf das Auto um, dort habe ich den selbst definierten Ruhebereich.

Ein enttäuschter Bahn Kunde.

mathse
mathse

mathse

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Antworten

Stimmt...mich nerven z.B. auch diese sogenannten Geschäftsleute im Ruhebereich, die selber Ruhe dort wollen, aber gleichzeitig wie Irre auf ihre Laptop-Tastatur einhämmern... ;)

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Mich nerven vor allem die, die nicht in der Lage sind zu verstehen, was ein durchgestrichenes Handy bedeutet.

mathse
mathse

mathse

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Mein "best of" aus dem Ruhebereich (obwohl ich nicht oft mit der Deutschen Bahn fahre, dennoch schon so viele Beispiele):

  • (Betrunkene) Leute, die im Abteil singen und der Schaffner sich offensichtlich nicht traut, etwas zu sagen
  • "Alternative" Eltern, die so stolz auf ihr Kind sind, das im Ruhebereich laut quäkend immer wieder ein aufziehbares, lärmendes Feuerwehrauto durch den Gang flitzen lässt
  • Telefonierende Teenager, die neben ihren dicken Löchern im Ohr auch durch ihr Verhalten auffallen wollen.

Das Tippen auf irgendwelchen Tastaturen war bisher dort immer das geringste Übel, wogegen auch meine Ohrstöpsel noch helfen. Bei den oben genannten Beispielen, waren selbst diese (SNR von 28dB) nicht mehr genug.
Das traurigen daran ist zum, dass das Bahn Personal es nicht einmal ansatzweise schafft, für Ruhe im Ruhebereich zu sorgen.
Dann schafft die Ruhebereiche halt gleich ab.
Was soll diese Werbung damit, wenn sich sowieso niemand darum kümmert, dass im Ruhebereich "Ruhe" ist?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte