Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was soll bloß diese blöde neue Regelung der ÖBB im Nightjet?

Ich fahre fast jede Woche mit dem Nightjet von Hamburg nach Regensburg. Ab dem 10.Juni ist dies nicht mehr möglich, weil eine Fahrkarte für diese Strecke im Nightjet 491 nicht mehr ausgestellt wird.
Laut Auskunft der ÖBB ist der Zustieg in diesen Zug nur vor 0:00 Uhr und ein Ausstieg nur noch nach 5:00 Uhr zulässig. Das bedeutet, dass man die Fahrkarte incl. Reservierung bis Passau buchen muss.
Sehr merkwürdig dabei ist, dass der Zug die Städte zwischen 0:00 und 5:00 Uhr (Würzburg, Nürnberg, Regensburg) auch weiterhin anfährt. Eine Fahrkarte ist aber für diese Städte nicht zu erweben.
Kann ich denn ab 10.Juni mit einer normalen Fahrkarte (Flexpreis) diesen Zug nutzen?

Andyclk
Andyclk

Andyclk

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Meinen Sie nicht, das Ihre Fage bei der ÖBB besser aufgehoben wäre?

Andyclk
Andyclk

Andyclk

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Die ÖBB konnte mir diese Frage leider nicht beantworten. Schon sehr merkwürdig.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Kann ich denn ab 10.Juni mit einer normalen Fahrkarte (Flexpreis) diesen Zug nutzen?"
-> Nein

Hallo Andyclk, ich habe einmal versucht, hier ein Ticket für den genannten Nachtzug zu buchen. Auch nach dem 10. Juni konnte ich eine Fahrkarte online für die Strecke Hamburg - Regensburg kaufen. Wo kaufen Sie denn immer die Fahrkarten? /no

Andyclk
Andyclk

Andyclk

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Ich buche meine Tickets immer auf bahn.de.
Da ich nicht nur von Hamburg nach Regensburg fahre, sondern dies nur eine Teilstrecke meiner Fahrt ist, kann ich nach wie vor kein Ticket buchen. Das würde dann bedeuten, dass ich dann immer insgesamt 3 Fahrkarten kaufen müsste für die eine Fahrt.
Für die Fahrt von Hamburg nach Regensburg muss ich außerdem den Globalpreis der ÖBB von 109€ zahlen. Ein Sparpreis wird zwar angezeigt, ist aber nie verfügbar. Damit würde ich dann das doppelte zahlen, als für ein Ticket mit der BC50.
Sowas nenne ich natürlich Kundenfeindlich. Ich fahre seit über 10 Jahren mit diesem Zug, aber diese neue Regelung ist wirklich das allerletzte.

Hallo Andyclk,

da der ÖBB Nightjet ein Zug der ÖBB ist, legt auch die ÖBB die Tarifbedingungen fest. Ab Reisetag 10.Juni 2018 gelten im ÖBB Nightjet nur noch IRT-Fahrkarten (Globalpreis). Sie benötigen dann, für Verbindungen mit Vor- und Nachlauf einzelne Tickets. /ka