Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rabatt Irrsinn - wer blickt da durch?

Sparpreise - BahnCard Rabatt - Familienrabatt - Behindertenrabatte. .... da den besten Tarif zu finden ist nur was für Experten!

Warum bekommen Rentner, Schwerbehinderte, oder Familien Nachlässe ....oder Anders: Warum muss ein „Normaler“ Kunde diese Gruppen mitfinanzieren? Man kann doch dadurch gleich auf eine Bedürftigkeit schließen!

Oder beim Familienrabatt: Wo ist der Unterschied für eine Familie, ob das Kind 14 oder 15 ist?

Warum darf ein 14jähriger mit seinem Vater kostenfrei mitfahren, nicht aber mit seinem 15jährigen Bruder, von dem ebenso eine Erwachsnenkarte verlangt wird??? Wenn es eine Sozialkomponente gibt, warum wird da nicht an die Schaar von Trennungskindern gedacht, die zwischen ihren Eltern pendeln?

Heland
Heland

Heland

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie übertreiben:
Rentner bekommen keinen Rabatt auf Tickets.
Schwerbehinderte bekommen einen Rabatt, der wird aber nicht von Normalzahlern finanziert, sondern dafür bekommt die Bahn separat einen finanziellen Ausgleich aus Bundesmitteln.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Vergünstigungen für Kinder und Familien abgeschafft werden sollen, können Sie das ja mal vorschlagen - ich fürchte, das ist nicht mehrheitsfähig.

In Anbetracht, dass kaum jemand den vollen Fahrpreis bezahlt (angeblich weniger als 10% aller Tickets sollen komplett unrabattiert sein) kann man auch nicht davon sprechen, dass Vollzahler den rest mitfinanzieren. Die Vielfalt an Angeboten ist halt so groß, dass für fast jeden etwas dabei ist - finde ich jetzt nicht unbedingt schlecht.

Wenn ein 15jähriger den vollen Fahrpreis zahlt, macht er was falsch. Es gibt die Jugendbahncard, die bis 1 Tag vor dem 19. Geburtstag 25% Rabatt bringt - für einmalig (nicht jährlich!) 10€.

Die Altersgrenze von 15 ist im europaweiten Vergleich übrigens sehr familienfreundlich. In vielen Ländern liegt sie bei 14 oder 12. Die Zeit, dass Kinder in Deutschalnd schon ab 12 voll zahlen mussten, ist auch noch nicht so fürchterlich lange her.

Hallo Heland,

die Deutsche Bahn betreibt den Fernverkehr eigenwirtschaftlich. Hier muss es dann natürlich auch entsprechend agieren, um Geld zu verdienen. Durch verschiedene Rabatte und Aktionen will man neue Kunden gewinnen. Ein "normaler" Kunde finanziert diese aber nicht mit, da es auch für diesen genug Rabatte gibt.

Die Familienkinderregelung gilt für Eltern und Großeltern, aber nicht für Geschwister, Cousinen, Tanten, Uronkel etc.

Für die angesprochenen Trennungskinder gibt es z. B. das Angebot Kids on Tour. /ti