Frage beantwortet

Kann ich eine Buchung mit Bahncard in eine "normale" Buchung ohne Bahncard ändern?

Ich habe eine Fahrt mit Bahncard 25 gebucht, leider ist meine Bahncard zum Zeitpunkt der Reise nicht mehr gültig. Kann ich die Bahncard aus der Buchung entfernen und die 25% Preisdifferenz nachzahlen?

AlexanderN
AlexanderN

AlexanderN

Ebene
0
41 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Sofern Sie sich nach Buchung mit einer abgelaufen BahnCard sofort und telefonisch (nicht per Mail) an den Online-Service wenden, wird man Ihnen in der Regel immer eine Kulanz gewähren und das Ticket kostenfrei stornieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo AlexanderN,

bei einem Flexpreis besteht die Möglichkeit die Fahrt vor dem 1. Geltungstag kostenfrei zu stornieren und ohne BahnCard neu zu buchen. Bei einem Sparpreis fallen vor dem 1. Geltungstag 19,- € Bearbeitungsgebühr an. Hier müssen Sie gegenrechnen ob sich der Aufwand lohnt oder die Nachzahlung der Differenz von 25% zwischen dem Flexpreis mit und ohne BahnCard nicht günstiger ist.

Alternative wäre der Kauf einer BahnCard Flex für mindestens 3 Monate (3x 6,50 €) und diese dann sofort zu kündigen. Es liegt also in ihrer Hand was Sie draus machen ;-)

Gruß, Tino!

AlexanderN
AlexanderN

AlexanderN

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Kulanz gibt es bei der Bahn ja bekanntlich nicht (habe ich jedenfalls noch nie erlebt).
Aber im Buchungsvorgang keinen Hinweis auf den Ablauf der angegebenen BC zu erhalten finde ich doch etwas schade...
Es ist übrigens ein Sparpreis Ticket, also natürlich keine Stornierung, hätte ich sonst bereits gemacht.

Also bleibt für mich nur die Frage, ob ich lieber 19€ fürs Stornieren zahle oder 62€ für eine neue BC25, die ich dann hfftl oft genug benutze um den Preis wieder auszugleichen... top ....

BTW, danke für die Antwort.

Kulanz wird bei uns sehr groß geschrieben. Daher kann ich Ihren Einwand nicht nachvollziehen.

Die Abfrage nach einer eventuellen Gültigkeit wird aus dem folgenden Grund nicht praktiziert. Der Kunde gibt lediglich die gewünschte Rabattstufe ein. Damit kann er auch Tickets für die Zukunft kaufen ohne zum Zeitpunkt der Buchung Inhaber einer gültigen BahnCard zu sein. Somit kann die BahnCard zu einem späteren Zeitpunkt erworben werden um flexibler zu sein. Würde man eine Abfrage der Gültigkleit starten, hätte der Kunde keine Möglichkleit bereits heute Fahrkarten zum ermäßigten Preis zu beziehen, da eine Abfrage im Hintergrund (bei abgelaufener BahnCard) immer negativ ausfallen würde.

Wie oben schon beschrieben können Sie die BahnCard Flex erwerben. Diese hat gegenüber der herkömmlichen BahnCard den Vorteil dass diese monatlich (nach einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten) gekündigt werden kann. Diese kostet 6,50 € pro Monat was einer Summe von 19,50 € gleich kommt. Sie müssen demnach keine BahnCard für ein komplettes Jahr bestellen. Nebenbei sparen Sie auch weiterhin 25% auf Flex- und Sparpreise sofern Sie weitere Fahrten unternehmen.

Gruß, Tino!

AlexanderN
AlexanderN

AlexanderN

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Dann hatte ich wohl bisher immer die falschen Bearbeiter. Kann passieren ;)
Jegliche Anfragen an den Email Support wurden bisher immer mit Standard Textbausteinen abgewimmelt, telefonisch zwar nett aber die vereinbarten Handlungen doch nicht durchgeführt. Vielleicht hat sich das mittlerweile verbessert, aber als verbranntes Kind... ;)
Kulanz wäre für mich aber in dem Fall (wenn das System hier absichtlich keinen Hinweis gibt), dass ein solcher "verklicker" wenige Minuten nach der Buchung auch kostenlos storniert werden könnte.
Egal, es geht nicht um sehr viel Geld, eher ums Prinzip.

Die BC Flex war mit in diesem Maße definitiv noch nicht bekannt - durch den eingeschränkten Kaufzeitraum war für mich auch nicht sofort ersichtlich, dass sie für mich in Frage kommt, da die Reise nach dem Verkaufszeitraum der BC Flex liegt. Aber es ist definitiv eine Option, da die BC Flex anscheinend auch mit späterem Gültigkeitszeitraum gebucht werden kann. Das ist für mich soweit okay, und mit einer weiteren Reise habe ich die sonst anfallenden Stornokosten damit auch wieder raus. Danke.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Aber im Buchungsvorgang keinen Hinweis auf den Ablauf der angegebenen BC zu erhalten finde ich doch etwas schade..."

Sie müssen ja Ihre BC aktiv gekündigt haben, damit diese sich nicht automatisch verlängert. Ich (als Kundin) finde es tatsächlich nicht zuviel von mir verlangt, in so einem Fall mal einen Blick auf das Ablaufdatum meiner BC zu werfen.
Und tatsächlich ist ja für die BUCHUNG eines Tickets der Besitz einer gültigen BC keine Voraussetzung. Entscheidend ist, dass man am Reisetag eine besitzt.

AlexanderN
AlexanderN

AlexanderN

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Ist ja schön, dass Ihnen niemals Fehler unterlaufen ;-) Freut mich für sie.

Sofern Sie sich nach Buchung mit einer abgelaufen BahnCard sofort und telefonisch (nicht per Mail) an den Online-Service wenden, wird man Ihnen in der Regel immer eine Kulanz gewähren und das Ticket kostenfrei stornieren.

AlexanderN
AlexanderN

AlexanderN

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Danke Tino.

Denke das Thema ist durch.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Kulanz wäre für mich aber in dem Fall (wenn das System hier absichtlich keinen Hinweis gibt), dass ein solcher "verklicker" wenige Minuten nach der Buchung auch kostenlos storniert werden könnte."

Eine solche Kulanz-Stornierung kann man meistens mit einem zeitnahen Anruf beim Online Service erreichen (zumindest ist das meine Erfahrung - nachdem ich Fehler beim Buchen gemacht hatte :D).
Was den E-Mail-Support angeht: das ist so unterirdisch, darüber brauchen wir kein Wort zu verlieren.

Einereisende1
Einereisende1

Einereisende1

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Von dieser Kulanz bekam ich heute leider auch nichts zu spüren.
Mir ist das selbe passiert, Fahrt mit Bahncard 25 gebucht, ohne zum Zeitpunkt eine gültige Bahncard zu besitzen. In der Hotline war ca 15min Niemand erreichbar. Dann bin ich zum ServiceCenter gefahren. Dort konnte man nichts für mich tun - da es sich um ein Online-Ticket handelt.
Zu Hause hab ich nach 27mi. Wartezeit in der Hotline zu hören bekommen, dass eine kostenlose Stornierung nur am Buchungstag möglich ist.
Tja, Fehlalarm von wegen Kulanz... Nun hab ich das Ticket noch einmal gebucht. :(