Frage beantwortet

Gültigkeit von Reservierungen in nicht baugleichen Ersatzzügen

Mein reservierter Zug ist durch einen Ersatzzug anderer Bauart ersetzt worden. Eine Änderung der Reservierung bei Bahn.Comfort war wegen der Kurzfristigkeit nicht möglich. Der Bahncard Service teilte mir mit, das KEINE Reservierungen in diesem Zug Gültigkeit hätten. Jetzt heißt es in der Durchsage, dass EINIGE Reservierungen nicht vorhanden seien. Was gilt denn jetzt.

Frage: Behalten die Reservierungen der auch im Ersatzzug existierenden Wagen/Platz-Kombinationen ihre Gültigkeit und ist der Anspruch somit durchsetzbar?

Nachfrage: Was passiert, wenn es sich bei dem Sitzplatz im Ersatzzug um einen nicht reservierbaren Bahn.Comfort-Platz handelt: Gilt dann die Reservierung oder der Bahn.Comfort Status?

BahnSenator
BahnSenator

BahnSenator

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Frage: Behalten die Reservierungen der auch im Ersatzzug existierenden Wagen/Platz-Kombinationen ihre Gültigkeit und ist der Anspruch somit durchsetzbar? - Nein

Nachfrage: Was passiert, wenn es sich bei dem Sitzplatz im Ersatzzug um einen nicht reservierbaren Bahn.Comfort-Platz handelt: Gilt dann die Reservierung oder der Bahn.Comfort Status? - erübrigt sich

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Frage: Behalten die Reservierungen der auch im Ersatzzug existierenden Wagen/Platz-Kombinationen ihre Gültigkeit und ist der Anspruch somit durchsetzbar? - Nein

Nachfrage: Was passiert, wenn es sich bei dem Sitzplatz im Ersatzzug um einen nicht reservierbaren Bahn.Comfort-Platz handelt: Gilt dann die Reservierung oder der Bahn.Comfort Status? - erübrigt sich

BahnSenator
BahnSenator

BahnSenator

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Nachfrage:

Der Zugchef fordert per Durchsage auf, die Plätze für Inhaber von Reservierungen freizugeben.
Nach einem Personalwechsel sagte die nachfolgende Zugcheffin, dass alle Reservierungen ungültig seien und das Geld erstattet wird.

Der erste Zugchef hat ziemliches Chaos angerichtet. Kann man vielleicht mal die AGB oder das Eisenbahngesetz zitieren, damit ich mich zukünftig nicht der Willkür des Personals auszusetzen muss.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo BahnSenator,

die Reservierung gilt erst einmal nur für den ursprünglichen Zug, wenn diese nicht übertragen werden können, weil z. B. eine andere Baureihe eingesetzt wírd. Die nicht nutzbare Reservierung können Sie sich natürlich erstatten lassen. Da Sie aber eine Reservierung für den ursprünglichen Zug hatten, wird das Personal sicher auch versuchen, vornehmlich Gästen mit Reservierung, also wie Ihnen, einen Platz anzubieten. Es gibt keine Passage, die besagt, dass Sie ein Anrecht im Ersatzzug haben. Letztlich wäre noch das Hausrecht da, welches durch das Zugpersonal angewendet werden kann.