Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie kann ich die Erstattung von Taxi Kosten aufgrund von Zugausfall erstattet bekommen?

Ich wollte am Mittwoch 18.04.2018 mit dem RE7 um 22.34 Uhr von Münster Hbf nach Hamm (Westf.) fahren und von da mit dem Bus 3 zur Haltestelle Julienweg. Da der RE7 kurzfristig ausfiel, musste ich mit der ERB89 um 23.10 nach Hamm fahren. Um diese Zeit gab es allerdings keine Busverbindung mehr zum Julienweg, sodass ich mit dem Taxi fahren musste. Im Reisezentrum in Münster bestätigten mir die Mitarbeiter, dass mir die Taxifahrer erstattet wird und gaben mir ein Fahrgastrechte-Formular. Allerdings bin ich nun nicht sicher, wie ich meinen Fall dirt angeben soll. Der Zielbahnhof ist ja wohl Hamm, aber wo kann ich dann mein eigentliches Ziel, die Haltestelle Julienweg angeben?

MagdaYQ
MagdaYQ

MagdaYQ

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Wenn Sie ein durchgehendes Ticket von Münster bis zu Ihrer Bushaltestelle haben können Sie Ihre Ansprüche über das Fahrgastrechteformular geltend machen, falls nicht haben Sie keinen Anspruch auf die Erstattung der Taxikosten.
https://www.fahrgastrechte.info/

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die gesetzlichen Fahrgastrechte, die Sie über das Fahrgastrechteformular geltend machen können, werden Ihnen nichts nutzen. Denn die gesetzlichen Fahrgastrechte decken nur den Zugverkehr ab. Und den Abschnitt von Hamm-Hbf nach Hamm-Julienweg wären Sie ja nicht mit dem Zug, sondern mit dem Bus gefahren. Das Fahrgastrechteformular können Sie also ins Altpapier legen.

Sie können aber stattdessen die NRW-Mobilitätsgarantie nutzen:
https://www.westfalentarif.de/de/info-service/mobilitaets...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nachtrag: Was für eine Fahrkarte hatten Sie denn genau?
Die NRW-Mobilitätsgarantie setzt voraus, dass man ein Ticket eines NRW-Verkehsverbundes (z.B. Westfalentarif) hatte.

MagdaYQ
MagdaYQ

MagdaYQ

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass es sich bei der Fahrkarte um ein NRW-Semesterticket handelt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Schwierig.
Grundsätzlich gilt die NRW-Mobilitätsgarantie auch für das Semesterticket.

Aber es scheint nicht ganz klar zu sein, ob Ihr Fall abgedeckt ist.
Einerseits gilt die Mobilitätsgarantie bei Zugausfall oder Verspätung >20 min, andererseits sind Anschlussverluste nicht abgedeckt. Der Bus von Hamm-Hbf nach Hamm-Julienweg ist nicht ausgefallen und hatte keine Verspätung. Die Taxikosten sind angefallen, weil Sie in Hamm Hbf den Anschluss vom Zug zum Bus nicht mehr bekommen haben. Grund für den Anschlussverlust war aber wiederum ein Zugausfall.
Einfach mal versuchen. Beachten Sie, dass bei der NRW-Mobilitätsgarantie der Antrag innerhalb von 14 Tagen eingereicht werden muss.

Rolf
Rolf

Rolf

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In diesem Fall dürfte http://www.mobigarantie-nrw.de/ die richtige Adresse sein.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MagdaYQ,

hier hat Ihnen die Community die richtigen Hinweise gegeben.

Für die Weiterfahrt mit dem Bus greifen nicht die allgemeinen Fahrgastrechte.
Bitte reichen Sie Ihren Anspruch über die NRW-Mobilitätsgarantie ein. /ka