Frage beantwortet

Stornierung von Sparpreistickets rückgängig machen?

Nur so viel: Ich bin sauer. Und zwar richtig.
Ich wollte meine Hinfahrt umbuchen. (Situation: Online-Ticket Hin- und Rückfahrt mit Sparpreis)
Nachdem ich mich durch den missverständlichen Stornierungsprozess gewagt habe, mit dem offenbar mehr Menschen Probleme haben, habe ich erschrocken festgestellt, dass ich offenbar auch mein Rückticket storniert habe.
Nicht nur wurden mir EINMAL die hohen Stornierungsgebühren von 19€ abgebucht, sondern mir wurden auch noch 19€ Stornierungsgebühren für das Rückticket "geklaut", was ich eine Frechheit finde. 38€ Stornierungsgebühren - gehts noch???? Da hätte ich das eine Ticket ja einfach verfallen lassen können und wäre glücklicher rausgekommen!
Meine Frage: Wie komme ich aus der Situation wieder raus? An wen kann ich mich wenden?
Warum macht die Bahn das? Das Image ist doch sowieso schon schlecht, und das grenzt an bewusster Abzocke. Das Stornierungsvorgang ist mitnichten klar und eindeutig.

Lorena13
Lorena13

Lorena13

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Guten Abend Lorena13,

eine Stornierung der Stornierung ist leider nicht möglich. In ihrem Fall müssen Sie die Reise komplett neu buchen. Sofern sich Hin- und Rückfahrt auf einem Fahrschein befinden werden nur einmal 19,- € berechnet.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten Abend Lorena13,

eine Stornierung der Stornierung ist leider nicht möglich. In ihrem Fall müssen Sie die Reise komplett neu buchen. Sofern sich Hin- und Rückfahrt auf einem Fahrschein befinden werden nur einmal 19,- € berechnet.

Gruß, Tino!