Frage beantwortet

Müssen bei zwei Einzelfahrkarten auch zwei gesonderte Fahrgastrechte-Formulare eingereicht werden?

Ich habe für die Strecke Warschau-Cottbus zwei einzelne Fahrkarten gekauft: eine für die Strecke Warschau-Frankfurt (Oder) im Eurocity sowie einen VBB-Einzelfahrausweis für die Strecke Frankfurt (O)-Cottbus. Der Eurocity hatte eine Verspätung von über 2h, so dass ich in Frankfurt den letzten Regionalzug nach Cottbus verpasst habe, und daher über Umwege (Berlin/Königs Wusterhausen) nach Cottbus gelangen musste. Ist es in diesem Fall ausreichend, ein Fahrgastrechte-Formular einzureichen, obwohl ich KEIN durchgehendes Ticket hatte, oder muss ich zwei gesonderte Formulare einreichen, da ich zwei Einzeltickets genutzt habe?

ola275
ola275

ola275

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ohne durchgehendes Ticket gibt es auch keine durchgehenden Fahrgastrechte.

Wenn Sie das EC-Ticket zusammen mit einem Fahrgastrechteformular einreichen, werden Sie 50% des EC-Ticket-Preises erstattet bekommen.
50% des VBB-Tickets werden Sie nicht erstattet bekommen, da der Zug von FF nach CB keine Verspätung hatte. Von daher wird es nichts bringen, das VBB-Ticket mit einzusenden.
Falls der Umweg (Berlin/Königs Wusterhausen) Mehrkosten verursacht haben sollte, dürfte deren Erstattung auch an der nicht-durchgehenden Fahrkarte scheitern.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ohne durchgehendes Ticket gibt es auch keine durchgehenden Fahrgastrechte.

Wenn Sie das EC-Ticket zusammen mit einem Fahrgastrechteformular einreichen, werden Sie 50% des EC-Ticket-Preises erstattet bekommen.
50% des VBB-Tickets werden Sie nicht erstattet bekommen, da der Zug von FF nach CB keine Verspätung hatte. Von daher wird es nichts bringen, das VBB-Ticket mit einzusenden.
Falls der Umweg (Berlin/Königs Wusterhausen) Mehrkosten verursacht haben sollte, dürfte deren Erstattung auch an der nicht-durchgehenden Fahrkarte scheitern.