Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie lang im voraus werden baustellenbedingte Vollsperrungen in die Fahrplanauskunft eingepflegt?

Zwischen Schaffhausen und Singen habe ich im Zug zufällig mitgehört, dass die Strecke vom 19.05 bis 02.06. voll gesperrt wird.
Hier https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/baden-w/infos/730_... finden sich Details dazu.

In der Fahrplanauskunft findet sich diese Information jedoch noch nicht. Man kann auch noch problemlos Sparpreise für diese Strecke kaufen, z.B. Stuttgart-Zürich.

Warum wird so eine Vollsperrung erst so kurzfristig (11.04) angekündigt? Und warum wird die Sperrung nicht gleichzeitig mit Ankündigung in die Reiseauskunft übernommen?

Oviander
Oviander

Oviander

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Oviander,

einen festen Zeitpunkt gibt es dafür nicht. Es gibt Bauarbeiten, die sehr lange geplant sind und schon in den regulären Fahrplan so eingearbeitet sind, dass sie als Baumaßnahme gar nicht extra auftauchen, weil der Fahrplan von vornherein so gestaltet ist.

Baumaßnahmen, die zu einer Änderung des Sollfahrplans führen, werden in der Regel ca. 3 Monate vorher auf bauarbeiten.bahn.de veröffentlicht. Hier gibt es teilweise Vorabinfos und teilweise schon detaillierte Fahrpläne. Diese detaillierten Fahrpläne werden auch an das europäische Fahrplanzentrum gegeben und in den Fahrplan eingearbeitet.

Manchmal kann es aber auch sein, dass Bauarbeiten sehr kurzfristig nötig werden. Hier versucht man dann, alle Infos so schnell wie möglich in allen Kanälen verfügbar zu machen. /ti