Diese Frage wartet auf Beantwortung

OpenSource DB Navigator?

Die Bahn unterstützt ja anscheinend die OpenSource Bewegung. Nahezu die komplette Infrastruktur der Bahn nutzt OpenSource Software und die Bahn veröffentlicht auch viele Schnittstellen als OpenData.

Spricht etwas dagegen den DB Navigator unter einer Freien Lizenz zu veröffentlichen?

Ich persönlich würde gerne die Abhängigkeit zu den Google Play Services brechen und Google Maps durch OpenStreetMaps (wie es auch im ICE Portal eingesetzt wird) ersetzen.

In keinem dieser zwei Dinge kann ich aktuell einen Vorteil für die Bahn Geschweigedenn einen Vorteil für den Anwender erkennen. Google Maps Karten sind nicht anpassbar und weniger Detailliert/vollständig und die Google Play Service sind irgendwie vollkommen nutzlos da der DB Navigator problemlos ohne sie auskommt.

Der einzige der davon einen Vorteil hat ist Google...

Meinen Sie das wird in der Zukunft möglich sein? Das würde es auch ermöglichen die App in Freien Stores wie F-Droid anzubieten.

Vamp899
Vamp899

Vamp899

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Vamp899, wenn Sie die App DB Navigator unter Android bzw. unter einem auf Android-basierten Mockup nutzen möchten, sind die Google Play-Dienste zwingend erforderlich. So wird sichergestellt, dass regelmäßige Updates über eine zentrale Verkaufsplattform für das Betriebssystem Android ausgespielt werden können. Eine Änderung seitens der Deutschen Bahn ist hierzu nicht vorgesehen. /ch

Vamp899
Vamp899

Vamp899

Ebene
0
22 / 100
Punkte

In meinem Fall ist es AOSP, also das 100% unveränderte Original OpenSource Android von Google, direkt von den Google Servern aus dem Source gebaut (originaler geht garnicht :D) (und da diese nicht OpenSource sind, auch ohne Google Play Dienste).

Ich kann bestätigen dass die App auch hervorragend ohne die Google Play Dienste läuft =) für die regelmäßigen Updates ist meine OpenSource PlayStore Anwendungen zuständig die die Updates direkt aus dem Google Play Store lädt, sobald diese verfügbar sind.

Das einzige was nicht geht, ist die Ansicht von Karten da der DB Navigator hierfür Google Maps nutzt.

Wenn Sie die Abhängigkeit zum Google Play Store unbedingt drin lassen möchten, meinetwegen, damit kann ich leben.

Dann aber dennoch die Hauptfrage: Wird der DB Navigator in Zukunft als OpenSource Anwendung verfügbar sein und wen nicht, gibt es Schnittstellen die man nutzen kann um seinen eigenen zu entwickeln?

Und Frage 2, könnt ihr Google Maps (wie es die BVG App und das ICE Portal auch schon tun) durch OpenStreetMaps ersetzen?

Sorry, es sind dahingehend keine Planungen bekannt, andere Ressourcen zu verwenden. Ebenso wird es keinen freien APK-Download dieser App geben. /ch

Vamp899
Vamp899

Vamp899

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Nur um das sicher und ein für alle mal zu klären (für den nächsten der vielleicht die Frage hat ;))

Ebenso wird es keinen freien APK-Download dieser App geben.

Das heisst es wird auch nicht der Sourcecode freigegeben, weder jetzt noch in der Zukunft, korrekt?

Korrekt, aktuell gibt es dafür keine Planungen. Ob sich dies in der Zukunft einmal ändern wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich nicht voraussagen. /ti