Diese Frage wartet auf Beantwortung

Darf ich eine Regionlabahn RE7 nutzen, wenn der Zug IC2212 nicht in Dortmund hält?

Für den 12.04.2018 um 08:25 Uhr habe ich den Zug IC2212 von Dortmund Hbf nach Hamburg Hbf gebucht, allerdings als Sparpreis. Ein Einzelticket von Schwerte (Ruhr) nach Dortmund Hbf habe ich auch bereits gekauft. Beide Tickets sind so natürlich jetzt nicht zu nutzen. Allerdings wird mir als Alternative angezeigt, dass ich von Schwerte (Ruhr) nach Münster Hbf mit der RE7 fahren kann, um dann in Münster in den gebuchten IC mit Sitzplatzreservierung zu steigen. Ich gehe davon aus, dass ich die RE7 mit meinem bereits gebuchten Ticket nutzen kann, da mir keine Abfahrt in Dortmund möglich ist? Das gleiche gilt auch für die Rückfahrt am 15.04.2018 mit dem IC2307. Vielleicht bekomme ich hier jetzt noch eine kurzfristige Antwort. Vielen Dank!

Briiin
Briiin

Briiin

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Rolf
Rolf

Rolf

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hätten Sie ein durchgehendes Ticket von Schwerte nach Hamburg gebucht, wäre das kein Problem, da in solchen Fällen grundsätzlich die Zugbindung als aufgehoben gilt und auch die Fahrt über eine andere Strecke möglich ist, aber bei getrennten Tickets gelten streng genommen die Fahrgastrechte in diesem Fall erst ab Dortmund.

Zu möglichen Kulanzregelungen kann ich leider nichts sagen.

Briiin
Briiin

Briiin

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ok, also könnte ich auch von Dortmund in den ICE nach Hamburg steigen ohne Aufpreis? Muss ich mir die aufgehoben Zugbindung extra bestätigen lassen?

Hallo Briiin,
da der gebuchte Zug nicht mehr über Dortmund verkehrt, können Sie jeden anderen Zug für die Fahrt Dortmund - Hamburg nutzen. Eine Bestätigung der Aufhebung ist nicht zwingend notwendig, macht es aber meinen Kollegen im Zug leichter. Die Freigabe des Tickets nehmen meine Kollegen im DB Reisezentrum oder bei der DB Information vor. /ma