Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zug fällt aus - Welche Alternativen habe ich?

Hallo,

Ich habe ein Online-Ticket für den 30.4.18 von Bad Bentheim nach Warnemünde gebucht, da wir an diesem Tag von dort eine Kreuzfahrt machen wollen. (Abfahrt: 7:57, Ankunft 14:01, Buchungsnummer: XXXXXX).Leider musste ich feststellen, das diverse Züge ausfallen (insbesondere die Verbindung von Osnabrück nach Rostock). Daher kann nicht sichergestellt werden, dass ich das Schiff erreiche. Daher möchte ich nun meine Buchung um einen Tag nach vorne verschieben und in Rostock übernachten. Am Telefon sagte man mir, dass dies nur in einem Reisezentrum möglich sei. Das nächste Reisezentrum ist jedoch 20 km von meinem Wohnort entfernt und ich denke, dass bei einem Online-Ticket auch eine Online Lösung meines Problems zeitgemäß ist.

Ich bitte Sie daher mir eine Verbindung anzugeben, mit der ich das Schiff in der gebuchten Fahrzeit erreichen werde bzw. mich auf den Vortag umzubuchen sowie ein Hotel für den Zwischenaufenthalt zu buchen.

Vielen Dank. Für Rückfragen stehe ich Ihnen zur Verfügung.

[Bearbeitet von DB Redaktion am 10.04.2018 um 19.43 Uhr: Entfernung der Buchungsnummer]

DanielH
DanielH

DanielH

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Das nächste Reisezentrum ist jedoch 20 km von meinem Wohnort entfernt und ich denke, dass bei einem Online-Ticket auch eine Online Lösung meines Problems zeitgemäß ist."
-> Trotzdem geht es nicht so einfach, wie Sie sich das wünschen.
Das einzige, was man sinnvoll machen kann, ohne ein Reisezentrum aufzusuchen, ist folgendes:
Sie buchen sich online ein neues Ticket für einen Tag vorher. Die vorhandene Fahrkarte für den 30.04 lassen Sie ungenutzt verfallen. Nach der Kreuzfahrt füllen Sie das Fahrgastrechte-Formular aus (https://www.fahrgastrechte.info/Fahrgastrechte-Formular.1...) und kreuzen das Feld "ich habe die Reise wegen Verspätung / Zugausfall" nicht angetreten an. Das senden Sie dann zusammen mit der ungenutzten Fahrkarte vom 30.04 an das Servicecenter Fahrgastrechte (= 100% Erstattung).

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls das Ticket ein Flexpreis-Ticket sein sollte, können Sie es auch einfach online kostenlos vor dem ersten Gültigkeitstag stornieren. Der von kabo genannten Weg über die Fahrgastrechte ist dann nicht nötig.

Falls das Ticket aber ein Sparpreis Ticket ist, und der Zug nicht wie gebucht fährt, sollte man nicht stornieren, da Sparpreise Stornokosten verursachen. Hier bietet sich dann die von kabo genannte Methode an, sich über die Fahrgastrechte das Ticket erstatten zu lassen.

Bei Sparpreisen ist aber bei einer erwarteten Verspätung von mind. 20 min am Ziel die Zugbindung aufgehoben, und man darf mit dem Ticket auf beliebigen anderen Verbindungen fahren (am selben Tag), also auch früher oder ICE anstatt IC, um so doch noch rechtzeitig anzukommen. Sollte es an dem Tag noch alternative Verbindungen geben, die sie rechtzeitig ans Ziel bringen, könnten Sie alternativ auch diese nutzen, bräuchten dann auch kein neues Ticket.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo DanielH,

wie Ihnen hier bereits mitgeteilt wurde, ist bei einer Fahrplanänderung und einer erwarteten Verspätung von 20 Minuten am Zielbahnhof die Zugbindung eines Sparpreises aufgehoben und Sie können einen anderen Zug für die Reise nutzen. Allerdings gilt die Aufhebung der Zugbindung nur am Geltungstag der Fahrkarte, nicht einen Tag früher.
Sie brauchen für den früheren Reisetag eine neue Fahrkarte, die gebuchte Fahrkarte wird kostenfrei erstattet. /ka