Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was mache ich, wenn Auslandstickets in der Post verloren gehen?

Wir haben ein Nightjet-Ticket online gebucht, aber die Tickets wurden uns nicht geliefert. 3 Anrufe und 2 Mails waren bisher ohne Erfolg - keine Antwort. Nun warten wir seit 2.3. auf unsere Tickets und die Abfahrt rückt näher. Was können wir noch machen?

DoHo
DoHo

DoHo

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Hallo DoHo, was hat man Ihnen denn telefonisch gesagt, was mit den Tickets ist. Werden diese jetzt noch einmal zugestellt oder wie sind Sie verblieben? Wann ist denn die Abfahrt? /no

DoHo
DoHo

DoHo

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Nachdem ich heute zum 4. Mal angerufen habe und innerhalb 60 Minuten mit 5 verschiedenen Leuten gesprochen habe, wurde mir gesagt, dass die Tickets nochmal zugestellt werden. Die wurden wohl 2 Mal (!!!) an eine falsche Adresse geschickt, obwohl bei der Bestellung eindeutig die richtige Adresse angegeben wurde (das haben inzwischen 5 Mitarbeiter überprüft). Ich solle nun bitte nochmal 1 Woche warten, bis die Tickets da sind. Die Abfahrt ist Mitte Mai - ist zwar noch Zeit, aber ich möchte das Thema nun endlich abhaken. Ich verstehe einfach nicht, warum es nicht möglich ist, mit jemanden zu reden, der tatsächlich die Buchung bearbeitet. Die angegebene Service-Nummer führt immer in ein Call-Center und die Mitarbeiter dort können nur nach Rückfragen irgendwelche Auskünfte erteilen. Was soll das? Für mich ein klarer Fall für die Rubrik "Achtung Kunde!" in der c't.

Das ist doch aber gut zu hören, dass man jetzt wohl das Problem gefunden hat und die Tickets jetzt erneut zugestellt werden.
Das ist normal, dass man mit den Kollegen vom Call-Center verbunden wird, denn diese nehmen sich der Sachlage an und sind auch dafür der Ansprechpartner. Es gibt sozusagen keinen "Bearbeiter" in dem Sinne. Das meiste läuft automatisch ab und es gibt keinen Mitarbeiter der den Auftrag erhält, dann das Ticket erstellt und es für den Versand vorbereitet. Dies wäre bei der Menge an Aufträgen auch so nicht so zu bewältigen. Daher erfolgt vieles automatisch. /no

DoHo
DoHo

DoHo

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Was ist daran gut? Das ist nun das 3.Mal, dass das Ticket ausgestellt und zugeschickt wird. Ich kann nur hoffen, dass es dieses Mal an die richtige Adresse geht! Und wieso kann ein Auslandsticket nicht einfach als pdf verschickt werden? Hätte mir viel Ärger und Zeit erspart!!!!!
Und was nutzt mir ein Telefonat mit einem Sachbearbeiter, wenn ich beim 3. Telefonat die Auskunft bekomme: Sie können noch oft anrufen, das nutzt überhaupt nichts; solange der Status des Tickets auf "bearbeitet" steht, schaut kein Mensch in die Kommentare des Callcenters rein.
Und auf meine beiden Mails habe ich keinerlei Reaktion erhalten - außer einer automatisierten Eingangsbestätigung. Super Service!
Es muss doch irgendeinen Menschen bei der Bahn geben, der mir am Telefon bestätigen kann, dass er heute noch meine Tickets an die richtige (!!) Adresse rausschickt. Wo ist da das Problem? Wieso kann mich niemand mit so einem Sachbearbeiter verbinden?

Hallo DoHo,

ich verstehe Ihre Verärgerung und hoffe, dass Ihr Ticket bald bei Ihnen ankommt.

Wie Ihnen /no bereits geschrieben hat, erfolgt der Neuversand nur nach "Anstupsen" durch einen Mitarbeiter im Servicecenter. Der Versand wird dann an anderer Stelle durchgeführt, was zu Verzögerungen führen kann. Die Beantwortung von E-Mails hat leider eine längere Bearbeitungszeit.

Die Buchung von Online-Tickets nach und vom Ausland ist nur in bestimmte Länder und für bestimmte Angebote möglich. Online-Tickets müssen kontrolliert und auf Echtheit geprüft werden. Wenn eine Fahrt zum Beispiel im Ausland beginnt, kann keine Prüfung auf Echtheit erfolgen, deshalb wird das Online-Ticket in den meisten Fällen nicht angeboten. Hier finden Sie die Auslandsangebote, welche online oder auch mobil gebucht werden können. /ka