Frage beantwortet

Hallo, gibt es bei Ihnen ein Qualitätsmanagement ? Wenn ja kann man diese per E-Mail erreichen? Vielen Dank

Hallo,
ich habe gerade einen aktuellen Fall zur Nachpreisnacherhebung. Dieser Fall ereignetet sich im Oktober letzten Jahres. Aufgrund massiver Überfüllung der Bahn habe ich mich "erdreistet" in die 1. Klasse zu STELLEN. Nachdem die meisten Fahrgäste am HBF FFM ausgestiegen sind, sind die Kontrolleure direkt in die 1. Klasse und ich sollte 60 Euro bezahlen. Die Tatsache das die 1. Klasse freigeben wurde galt hier nicht. Ich habe im Anschluss Fotos vom Zug sowie Erläuterungen geschickt. Die Antworten waren anfangs die typischen Baukästen Antworten. Nun wurde nicht mehr geantwortet sondern direkt die Inkasso eingeschaltet. Der Umgang an der Hotline sowohl von DB als auch Inkasso war absolut herablassend. Hier wurde weder deeskalliert noch eine Lösung angeboten. Sondern direkt mit dem Vollstrecker gedroht. Ist dies das Geschäftsgebaren der Bahn?

Marcus1984
Marcus1984

Marcus1984

Ebene
0
42 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

An den Kundendialog haben Sie sich also noch nicht gewandt? Dann empfehle ich Ihnen, dies in aller Ausführlichkeit zu tun. Bitte nutzen Sie auf oben verlinkter Seite das Formular für den regionalen Kundendialog. /ma

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das ist zumindest das normale Geschäftsgebaren des Inkassobetriebs, das üblicherweise von der DB beauftragt wird. Deren Aufgabe ist es, Geld einzutreiben - mit dem Bahnbetrieb haben die nichts zu tun, weshalb es auch völlig sinnlos ist, mit einem Inkassobüro über das Verhalten des Prüfpersonals zu diskutieren.

Allerdings sind Ihre Aussichten wegen §13 der Eisenbahnverkehrsordnung (https://www.gesetze-im-internet.de/evo/BJNR206630938.html) nicht so richtig toll, wenn die Sache schon beim Inkassobüro angekommen ist.

Marcus1984
Marcus1984

Marcus1984

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Hallo kabo,

die Problematik ist gerade weniger das Inkasso, beruflich hatte ich schon mit einigen zu tun.
Jedoch die Art und Weise, daher die Anfrage wegen Qualitätsmanagement. Vom Inkasso erfahre ich, dass ich zur Bahn soll mit dem Anliegen, die Bahn sagt mir das kann nur Inkasso, frage ich beide Stellen nach einer Adresse (e-mail) an die ich mich wenden kann werden Sie extrem unhöflich und legen auf.
Rückfragen was mit meiner Anfrage über das Kontaktformular ist wurden beantwortet mit :
wenn wir mal geantwortet haben ignorieren wir weitere Anfragen.....

Der komplette Fall ist eine absolute unverschämtheit und ich würde den Fall gerne irgendwo vortragen.
(Ich habe seit 1 Jahr jeden Monat eine Monatskarte, éine Bahncard ect. und dann sowas.)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Marcus1984,

die Nutzung der 1. Klasse setzt ein entsprechendes Ticket voraus, sofern nicht eine allgemeine Freigabe durch das Zugpersonal erfolgte.

Beschwerden über Mitarbeiter der DB richten Sie bitte an unseren Kundendialog. /ma

Marcus1984
Marcus1984

Marcus1984

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Hallo @DB

alle Abteile wurden durch den Zugführer freigegenben. Zugpersonal in Form von Reisebegleitern gab es keine, wüsste auch nicht wie diese durch den Zug kommen sollten. (Fotos hatte ich beigefügt, ebenso die Reisenden die nicht mehr in den Zug konnten zwecks Überfüllung)
Laut Ihrer Aussage konnte dies aber weder Bestätigt noch entkräftet werden.
Die Kontrolleure sind später zugestiegen und wussten auch von nichts, sind jedoch sowieso "externe" einen Entsprechenden Kommentar habe ich bereits mitgeteilt, auf diesen wurde jedoch nicht eingegangen.

Beste Grüße

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Wann genau hatten Sie den regionalen Kundendialog angeschrieben? Oder an welchen Service haben Sie sich gewandt? /ma

Marcus1984
Marcus1984

Marcus1984

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Ich habe die "Fahrpreisnacherhebung" angeschrieben via Formular und auch Anworten erhalten, welche jedoch Inhaltlich falsch waren. Darauf habe ich mehrfach hingewiesen und den Fall (es gab mehrere Komplikationen an dem Tag bei der Bahn) hingewiesen.
Hier sei nochmal erwähnt!
Ich stand ! in der 1. Klasse aufgrund Platzmangels, viele Gäste konnte garnicht fahren. Leider war von Ihrer Seite niemand bereit sich der Sache anzunehmen.
Deswegen war hier die Frage nach dem Qualitätsmanagement, ich würde dort gerne die Sache schildern und vortragen. Vlt auch als Verbesserungsvorschlag.
Beste Grüße

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

An den Kundendialog haben Sie sich also noch nicht gewandt? Dann empfehle ich Ihnen, dies in aller Ausführlichkeit zu tun. Bitte nutzen Sie auf oben verlinkter Seite das Formular für den regionalen Kundendialog. /ma

Marcus1984
Marcus1984

Marcus1984

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Ok, das versuche ich gerne mal und halte Sie auf dem Laufenden.

Danke für den Hinweis.

Beste Grüße