Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anforderungen Schienen-Ersatz-Verkehr

Zwischen März und Oktober 2018 besteht für die Höllental-Strecke ein Schienenersatzverkehr mit Bussen, der allerdings den Bahnhof Freiburg-Wiehre NICHT anfährt: der entsprechende Ersatzhalt befindet sich "verkehrsgünstig" in rund 1000m Entfernung. Dieser Umstand betrifft vor allem eine Gruppe Schüler (ab Klasse 1 aufwärts) die nun einen deutlich erhöhten Aufwand bei signifikant höherem Reiserisiko haben (der neue Schulweg erfordert die Nutzung weiterer Verkehrsträger sowie die mehrfache Überquerung großer Straßen in der Freiburger Innenstadt...) - an wen kann man sich wenden, um eine entsprechende Anpassung der Streckenführung oder die Evaluierung eines entsprechenden Zusatzverkehrs für die betroffenen Schüler anzustrengen oder welche rechtlichen Verpflichtungen zur Beförderung entsprechend des Streckennetzes bestehen seitens der DB?

Wäre für sachdienliche Hinweise sehr dankbar, vielen Dank!

Antworten

Guten Abend TimSteigert,

ein Busersatzverkehr (SEV) und die dazugehörige Streckenführung wird nach den Regeln der STVO erstellt. Dies bedeutet:

  • keine Einbahnstraßen
  • keine engen Straßen
  • kein Verbot für Fahrzeuge über ...t

Ich kenne die Strecke persönlich nicht. Aber die Beweggründe wird man Ihnen mit Sicherheit darlegen können. Wenden Sie sich doch einfach mal den Kundendialog von DB Regio.

Gruß, Tino!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Na, die Beweggründe sind ganz einfach:
Der Bus fährt auf der Bundesstraße (B31). Würde der SEV-Bus direkt am Bahnhof FR-Wiehre halten, müsste er einen ordentlichen Abstecher von der Bundesstraße durch die Wohngebiete machen. Denn straßentechnisch liegt der Bahnhof Wiere ziemlich "abseits". Das wäre weder für die Anwohner schön (Buslärm), noch für die übrigen Nutzer des SEV (längere Fahrzeit von Freiburg ins Höllental aufgrund des Umwegs durch die Wohngebiete zum Bahnhof Wiehre).
Außerdem bietet der Ersatzhalt an der Bundesstraße eine gute Übergangsmöglichkeit zur Straßenbahn.

By the Way: In 500m Entfernung vom Bahnhof Wiere befindet sich die Straßenbahnhaltestelle Lorettostraße mit Bedienung im 10min-Takt Es ist jetzt also nicht so, dass der SEV-Ersatzhalt in 1000m Entfernung die einzige Anbindung des Stadtteils Wiehre ist.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Tim,

wie Tino Ihnen schon empfohlen hat, können Sie sich bezüglich Ihrer Bedenken gern an den regionalen Kundendialog wenden. Diese Antwort haben Sie von uns ja auch schon auf Twitter erhalten. Um welche Schule geht es denn hier? /ti

Danke Tino! Ich hatte auch von der DB Twitter den Verweis an die DB Regio bekommen und das inzwischen dort ebenfalls nachgefragt (Danke auch nochmal an das DB Team für den Hinweis auf Twitter, der Post hier ist vorher entstanden, eine Anfrage direkt an die Regio gestellt worden...)

Die Schule um die es geht ist die Maria-Montessori-Schule in der Günterstalstraße 72 (https://goo.gl/maps/RenFmvBN4N62) - normalerweise eben fußläufig sehr gut und recht verkehrswegesicher von Bahnhof Wiehre (https://goo.gl/maps/kgL3tYkrFsx) zu erreichen.

@Kabo: das Hauptproblem ist der Übergang von Ersatzhalt an der Schwabentorbrücke (https://goo.gl/maps/mDUZHZf9wqt) hin zu einem sinnvollen Straßenbahnanschluß (tendenziell https://goo.gl/maps/akRzNLnYEJH2, da https://goo.gl/maps/Uy1DjzkasXQ2 in der entgegengesetzten Richtung liegt und https://goo.gl/maps/vrQGFNp8TVM2 aufgrund der Linienführung ein weiteres Umsteigen an https://goo.gl/maps/3FvZJCxNByx zu https://goo.gl/maps/8eJ7BpbSguw erfordern würde) - der Fußweg führt entlang der (zu der Zeit sehr stark befahrenen) B31 und ist vor allem für Erstklässler und in Gruppen (Kinder...) mit Risiken verbunden, die ansonsten nicht bestehen.

Sehr hilfreich wäre ein Halt, der den Übergang zur Straßenbahn der Linie 2 vereinfacht, zum Beispiel durch die Nutzung der Talstraße (wobei es dort wahrscheinlich aufgrund der genutzten Gelenkbusse zu Problemen beim Abbiegen in die Günterstalstraße kommt...)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Danke für die weiteren Erläuterungen. Wir drücken die Daumen, dass hier eine Lösung in Ihrem Sinne möglich ist. Viele Grüße /ma