Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugausfälle und überfüllte 2. Klasse im ICE bis spät in die Nacht - Aufpreisticket Rückerstattung?

Am Freitag 23.März 2018 zu Beginn der Osterferien ist im Süden der Zugverkehr förmlich zusammengebrochen. Ich hatte eine ICE Fahrt von Mainz via Stuttgart nach München gebucht. Wir wurden vom Zugbegleiter aufgefordert bereits in Mannheim auszusteigen und den nachfolgenden ICE zu nehmen da der Umstiegs-ICE in Stuttgart nicht mehr zu schaffen war. Der nachfolgende ICE war so voll das ich die 2. Klasse wieder verlassen musste. Reservierungen für weitere ICEs waren auch keine mehr möglich. Am DB Schalter wurde ich um 17:00 Uhr informiert das der nächste ICE mit reservierbaren Plätzen in der 2. Klasse erst nach 21:00 Uhr in Mannheim wegfährt. Notgedrungen musste ich ein Upgrade in die 1. Klasse nehmen um mit dem nächsten ICE nach Hause zu kommen. Andernfalls hätte ich 4 Stunden im Gang im ICE stehen müssen. Ich hatte das einmal in meinem Leben von Göttingen nach München und mache das nie wieder. Wie bekomme ich das Aufpreis-Ticket für die erste Klasse (110 €) von der Bahn wieder erstattet? Ich würde als regelmäßiger Bahnfahrer mit Business Bahncard hier Kulanz erwarten.

Antworten

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
2
1872 / 2000
Punkte

Mit einer Fahrkarte haben Sie Anspruch auf die Beförderung, nicht jedoch einen Sitzplatz. Es wäre ja problemlos möglich gewesen, sich im Gang zwischen zwei Wagen hinzusetzen. Um das zu vermeiden, hätte im Voraus reserviert werden können. Ich würde mich allerdings mit dem Anliegen einmal an den Online-Service der Bahn wenden, vielleicht zeigt sich der Sachbearbeiter in dem Fall kulant.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Um das zu vermeiden, hätte im Voraus reserviert werden können."

Wie soll er für einen Zug reservieren, zu dessen Benutzung er vom Zugbegleiter aufgrund einer Verspätung erst während der Fahrt aufgefordert wurde?

@JoergWu
Ich würde mich an Ihrer Stellen an den Kundendialog wenden. Vielleicht erhalten Sie als Kompensation wenigstens einen Gutschein.

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
2
1872 / 2000
Punkte

@Benutzerin Stimmt, ich habe vorhin nur überlesen, dass der Nachfolge-ICE wegen einer Verspätung genommen werden musste. Habe erst eine Überfüllung angenommen.

Hallo Joerg,

wie von Benutzerin schon empfohlen, würde ich mich hier an den Kundendialog wenden. Eine volle 2. Klasse begründet jedoch keinen Anspruch, auf eine Kompensation des Klassenübergangs. Sollten Sie mindestens 60 Minuten Verspätung gegenüber Ihrer ursprünglichen Verbindung erlitten haben, greifen an der Stelle Ihre Fahrgastrechte. /ti