Frage beantwortet

Warum wird Online-Buchung mit Fahrradstellplatz erst bei Bezahlung als unmöglich angezeigt? Welche Alternativen buchbar?

Bei meinen heutigen Online-Buchungsversuchen einer Hin- und Rückfahrt mit Fahrrad wurde mir immer erst im letzten Moment mit dem finalen Abschicken der Buchung angezeigt, dass die Fahrradstellplätze leider gerade eben nicht mehr verfügbar sind. Dass die Plätze nicht verfügbar sind, müsste eigentlich für Ihr System deutlich vor dem Versuch einer Bezahlung erkennbar sein. Gibt es derzeit ein technisches Problem?

Ich möchte gern mit Fahrrad am 15.7.2018 von Bonn nach Oranienburg und am 21.7. zurück fahren. Besteht eine Möglichkeit, online die Verbindungen mit noch verfügbaren Fahrradstellplätzen zu sehen? Am liebsten würde ich hin von 10:02-16:55 (IC 1928 von Köln bis Berlin) und zurück von 13:11-19:55 (IC 2423 von Berlin bis Köln) fahren.

h2obn
h2obn

h2obn

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Gibt es derzeit ein technisches Problem?"
-> Nein. Das ist immer so, dass die Verfügbarkeit von Fahrradplätzen erst im finalen Schritt geprüft wird.

"Besteht eine Möglichkeit, online die Verbindungen mit noch verfügbaren Fahrradstellplätzen zu sehen? "
-> Auch nein. Angeblich würde es das Buchungssystem überlasten, wenn bei jeder Fahrplanabfrage auch die Verfügbarkeit von Fahrradplätzen abgefragt werden würde. (Merkwürdigerweise wird aber bei jeder Fahrplanabfrage die Verfügbarkeit von Sparpreiskontingenten abgefragt - und das überlastet das Buchungssystem nicht ...)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Gibt es derzeit ein technisches Problem?"
-> Nein. Das ist immer so, dass die Verfügbarkeit von Fahrradplätzen erst im finalen Schritt geprüft wird.

"Besteht eine Möglichkeit, online die Verbindungen mit noch verfügbaren Fahrradstellplätzen zu sehen? "
-> Auch nein. Angeblich würde es das Buchungssystem überlasten, wenn bei jeder Fahrplanabfrage auch die Verfügbarkeit von Fahrradplätzen abgefragt werden würde. (Merkwürdigerweise wird aber bei jeder Fahrplanabfrage die Verfügbarkeit von Sparpreiskontingenten abgefragt - und das überlastet das Buchungssystem nicht ...)