Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung nach erhalt der Bahncard?

Das Unternehmen bei dem ich tätig bin hat mir am 12.03 Online eine Bahncard 50 gekauft. Am 13.03 gab es dann die erste Reise, die Bahncard 50 war noch nicht da und so wollte ich mir die vorläufige Bahncard zusammen mit dem Ticket am Schalter ausdrucken. Das Ausdrucken der vorläufigen Bahncard war laut Aussage der DB-Information am Schalter nicht möglich. Ich musste also die 50% Aufpreis am Schalter zahlen. Nun wartete ich auf meine Bahncard 50 um mir den Betrag zurückerstatten zu lassen. Leider kam die Bahncard aber erst letzte Woche an und somit konnte ich den Zeitrahmen von 14 Tagen nicht einhalten. Wie kann dieses Problem gelöst werden, ich habe alle Belege und hatte keinen Einfluss auf die Zeit die es benötigte bis ich die Bahncard erhalten habe?

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man eine nicht-ermäßigte Bahncard online bestellt, kommt ein vorläufige Bahncard elektronisch per Mail als PDF zum selbst ausdrucken. Wenn Ihre Firma die BC für Sie bestellt hat, wird die Mail wohl an die Mailadresse der Reisestelle Ihrer Firma gegangen sein.- Ärgerlich, löst aber das Problem nicht.

Das wollte ich im Servicecenter tun, dort wurde mir jedoch gesagt das ich die vorläufige Bahncard dort nicht ausdrucken kann. Daher musst ich den Aufpreis zahlen. Daraufhin wurde mir mitgeteilt das ich diesen Aufpreis (ausgenommen der Servicegebühr) zurückerstattet bekommen würde, sobald ich meine Bahncard erhalten habe und diese zusammen mit den restlichen Unterlagen im Servicecenter vorzeige. Die Bahncard hat nur wie gesagt leider länger als 14 Tage benötigt um anzukommen. Daher ist meine Frage wie ich jetzt noch an die knapp 80€ komme die ich (meiner Meinung nach ohne eigenes Verschulden) zahlen musste.

Hallo Djona,

haben Sie bei Ihrer Firma mal gefragt, ob die E-Mail dort angekommen ist? Alternativ hätten Sie auch vor der Fahrt beim BahnCard-Service anrufen können. Kommt wie in Ihrem Fall die BahnCard nicht rechtzeitig, können Ihnen die Kollegen am Automaten eine vorläufige BahnCard hinterlegen.

Ich fürchte, dass sich da im Nachhinein nichts mehr erstatten lässt. Meine Empfehlung ist, sich einmal mit dem gesamten Sachverhalt an den Kundendialog zu wenden. /ti