Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung bei Zug-Rundfahrt wegen Streik in Frankreich

Ich bin als Bahn-Fan mit mit Fotoapparat und Video immer viel unterwegs.
Ich habe mir eine Bahnfahrt von Frankfurt nach Paris mit dem ICE bei der DB gebucht, fahre nach 2 Stunden weiter mit dem Thalys von Paris nach Amsterdam (gebucht bei SNCF) und nach weiteren 2 Stunden wieder mit dem ICE zurück nach Frankfurt (gebucht bei DB).
Habe gesehen, da z.B. der Thalys Paris-Amsterdam nicht betroffen sein wird und auch die Fahrt von Amsterdam nach Frankfurt nicht.
Nun meine Frage, wenn ich nun gar nicht erst früh nach Paris mit den ICE komme, ist meine komplette Reise gescheitert.
Welche Rechtsansprüche hätte ich, oder bleibe ich auf meine Kosten (fast 200€) sitzen ?

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Rein rechtlich ist Ihre Lage äußerst bescheiden. Fahrgastrechte beziehen sich immer auf ein Ticket.
Für Amsterdam-Frankfurt müssen Sie daher auf Kulanz der DB hoffen.
Für Paris-Amsterdam müssen Sie sich an die SNCF wenden. Da wären auch die französischen Fahrgastrechte maßgeblich. Die sollen aber angeblich großzügiger sein als die deutschen.