Diese Frage wartet auf Beantwortung

Telefonkontakt / Email Fahrpreiserstattung?

Vor über 4 Monaten habe ich einen Antag auf Rückerstattung der Kosten für eine vergessene Bahncard gestellt. Ich hatte versehentlich bereits meine neue Bahncard mitgenommen (Bahncard-Abo), deren Gültigkeit erst in 2 Tagen begann.
Den Antrag habe ich am 23.11.2017 gestellt, und diesem den Beleg der Nachzahlung im Original beigefügt. Nun erhalte ich ein Schreiben, dass für die Erstattung eine Kopie der ursprünglichen Fahrkarte und der Nachzahlungsbeleg benötigt würden. Nun ist meine Geduld wirklich am ENDE!!!! Die Fahrkarte wurde bim Zug kontrolliert und lag ordnungsgemäß vor, der eingeforderte Beleg wurde bereits eingereicht. Das Ganze grenzt langsam an Schikane und ich bin nicht gewillt nochmals Portokosten zu bezahlen. Bitte nennen Sie mir einen telefonischen Kontakt oder eine Email Adresse, damit ich mein Anliegen kurzfristig und persönlich klären kann. Hier werden Bahnkunden bewusst hingehalten, damit sie irgendwann entnervt aufgeben!

novell06
novell06

novell06

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Manchmal grenzt das wirklich an Schikane, was die Bahn abzieht. Hier die Rufnummern der DB.
https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/telefon.shtml?db...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend novell06, natürlich ist es durchaus ärgerlich, wenn etwas angefordert wird, was vielleicht schon vorliegt. Dennoch möchte ich Sie bitten, hier etwas neutraler mit Ihrer Wortwahl zu bleiben, auch wenn Sie wütend sind. Uns hier Schikane vorzuwerfen und uns zu unterstellen, dass dies absichtlich geschieht, ist nicht nett und entspricht auch nicht der Wahrheit. Nutzen Sie bitte die verlinkten Kontakte und klären dies kurz telefonisch. /no