Frage beantwortet

500 Punkte: Upgrade in die 1. Klasse. Nur Übergangsticket?

Guten Tag,

ich hatte dieses Wochenende, zusammen mit meiner Frau, eine Fahrt im ICE gebucht. Jeder von uns hat über den bahn.bonus-Prämienkatalog für 500 Punkte die Prämie "500 Punkte: Upgrade in die 1. Klasse ONLINE-TICKET oder HANDY-TICKET (Einfache Fahrt) - sofortige Buchung" eingelöst. Jeder von uns hat ein eigenes Ticket gebucht, über den Button "Zur Prämienbestellung".

Im Zug wurde uns dann vom Fahrkartenkontrolleur mitgeteilt, dass dieses Ticket angeblich nur ein Übergangsticket von der 2. in die 1. Klasse sei und wir noch ein zusätzliches 2. Klasse Ticket bräuchten. Außerdem würde unsere 2. Klasse Bahncard nicht ausreichen und wir bräuchten eine 1. Klasse Bahncard.

Erst nach langer Diskussion hat er uns dann mit unserem, meiner Meinung nach gültigen, Online-Ticket weiterfahren lassen.

Ich habe schon öfter diese Prämie gebucht und noch nie Probleme gehabt. Dieses Erlebnis hat mich jedoch sehr verunsichert.

Ist diese Prämie nur als Übergangsticket zu verstehen? Das klingt für mich unlogisch.

Danke und viele Grüße

mmaedler
mmaedler

mmaedler

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo mmaedler ,

wenn Sie es genauso, wie hier beschrieben, gemacht haben, wurde alles richtig gemacht. Als Ergebnis erhalten Sie dann einen Fahrschein für Ihre gebuchte Verbindung, auf der dann diese Verbindung mit dem Hinweis "Upgrade in die 1. Klasse ..." beschreiben ist. Eine BahnCard für die 1. Klasse benötigen Sie hier nicht, Ihre BahnCard ist da vollkommen ausreichend. /tr

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Die Prämie berechtigt zu einer einfachen Fahrt in Verbindung mit einer Fahrkarte 2. Klasse zum Flex- oder Sparpreis (ausgenommen Sparpreis Aktion/Sparpreis BahnCard 50).“

Also Sie benötigen eine reguläre Fahrkarte der 2. Klasse. Daher auch „Upgrade“

Es steht dort aber auch:
Die Einlösung der Prämie als Online-Ticket oder Handy-Ticket ist an eine gleichzeitige Buchung der Fahrkarte gebunden.
Daraus ist doch zu folgern das ein Upgrade nur beim buchen eines Tickets möglich ist.

Frage an den Fragesteller : Haben Sie beim Bestellvorgang für das Upgrade etwas zahlen müssen?
Wenn ja sind Sie im Recht, wenn nein haben Sie bisher unverschämtes Glück gehabt.

mmaedler
mmaedler

mmaedler

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antworten.

Natürlich habe ich etwas bezahlt. Und zwar den Preis für ein reguläres Ticket 2. Klasse. Die Prämienpunkte habe ich dann für das Upgrade eingelöst.

Über den Button "Zur Prämienbestellung" gelangt man zum Bestellprozess und sucht sich seine Verbindung raus. Am Ende erhält man ein Online-Ticket mit integrierter Prämie.

Offensichtlich ist das aber nicht ganz eindeutig auf dem Online-Ticket zu erkennen, weshalb ich das hier gerne klären würde.

Zu den Bedingungen. In 3.1 steht: Der Erhalt einer Prämie "1. Klasse Upgrade" ist über folgende Wege möglich: [...] (ii) Die Bestellung über den Online-Prämienkatalog ist möglich, wenn gleichzeitig ein ICE-/IC/EC-Online-Ticket zum Selbstausdruck erworben wird. Das Online-Ticket enthält die Prämie "1. Klasse Upgrade", es wird kein zusätzlicher Gutschein ausgegeben.

3.1 (ii) trifft auf mich zu.

In 3.3 heißt es "Die personalisierte Prämie ist vom bahn-bonus-Teilnehmer [...] ist in den Fällen nach Nr. 3.1 (ii) das Online-Ticket mit integrierter Prämie [vorzulegen].

Hallo mmaedler ,

wenn Sie es genauso, wie hier beschrieben, gemacht haben, wurde alles richtig gemacht. Als Ergebnis erhalten Sie dann einen Fahrschein für Ihre gebuchte Verbindung, auf der dann diese Verbindung mit dem Hinweis "Upgrade in die 1. Klasse ..." beschreiben ist. Eine BahnCard für die 1. Klasse benötigen Sie hier nicht, Ihre BahnCard ist da vollkommen ausreichend. /tr

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Prämie "500 Punkte: Upgrade in die 1. Klasse ONLINE-TICKET oder HANDY-TICKET (Einfache Fahrt) - sofortige Buchung" ist im Prinzip kein Upgrade, sondern man bekommt dafür die Berechtigung einmalig ein 1.Klasse-Ticket zum 2.Klasse-Preis zu kaufen.
Also hat man am Ende des Bestellprozesses (und Bezahlung des 2.Klasse-Preises) eine gültige Fahrkarte für die 1.Klasse, ohne dass ein weiteres Ticket oder eine 1.Kl-BC nötig ist.

mmaedler
mmaedler

mmaedler

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Aufklärung. Als erfahrener Bahnfahrer habe ich mich glücklicherweise nicht beirren lassen. Bei zukünftigen derartigen Schwierigkeiten bin ich jetzt gewappnet und kann hierauf verweisen. Auf dem Ticket steht "Upgrade in die 1. Klasse ONLINE-TICKET (Einfache Fahrt)". Das hat den Zugbegleiter offenbar in die Irre geführt. Besser wäre vielleicht eine Formulierung, ähnlich wie in den Bedingungen zu lesen, mit "Online-Ticket mit integrierter Prämie".

Nebenbei bemerkt, habe ich an anderer Stelle hier im Forum gelesen, dass ein "Übergangsticket" nur im personenbedienten Verkauf erworben werden kann (also in einem DB Reisezentrum, einer DB Agentur oder direkt im Zug beim Zugpersonal). Das würde also auch der Theorie widersprechen, ich hätte mir lediglich ein Übergangsticket zum Selbstausdruck online gekauft.