Diese Frage wartet auf Beantwortung

online gebuchte Verbindung gibt es nicht mehr?

Hallo,

ich habe vor Kurzem mehrere Online-Tickets gebucht. Eine Sitzplatzreservierung war nicht möglich. Auf Nachfrage hieß es, dass Baustellen auf der Strecke sind und man noch nicht wüsste wie die Züge fahren und somit noch nichts reserviert werden kann. Jetzt gibt es zwei von den gebuchten Verbindungen gar nicht mehr. Ich wurde aber noch nicht informiert. Die Fahrten sind im Juni. Soll ich noch etwas warten? Es reist eine Mutter mit einem Baby und einem Kleinkind. Ist schon ärgerlich, dass sie jetzt mehr als eine Stunde länger unterwegs ist, aber ihr ist natürlich eine Reservierung sehr wichtig! Wann sollte man sich kümmern?
Auch wird angegeben, dass auf einem Zwischenstück Busse als Ersatzverkehr fahren, aber nur eingeschränkt Kinderwagen mitgenommen werden können. Gibt es da auch die Möglichkeit mit dem Taxi zu fahren?

Dankeschön!

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Die Fahrten sind im Juni. Soll ich noch etwas warten? "
-> Die offizielle Mail mit den Fahrplanänderungen kommt im Regelfall 7 Tage vor der Fahrt.

" Ist schon ärgerlich, dass sie jetzt mehr als eine Stunde länger unterwegs ist, aber ihr ist natürlich eine Reservierung sehr wichtig! Wann sollte man sich kümmern?"
-> Normalerweise ist es früh genug, wenn die offizielle Mail da ist. Das Problem ist nämlich folgendes: Reservierungen kann man nur einmalig kostenlos umbuchen. D.h. wenn Sie jetzt die Reservierung auf einen anderen Zug umbuchen, es aber auf diesem anderen Zug auch noch zu Änderungen kommt, stehen Sie dumm da. Bis Juni kann noch viel passieren.

"Auch wird angegeben, dass auf einem Zwischenstück Busse als Ersatzverkehr fahren, aber nur eingeschränkt Kinderwagen mitgenommen werden können. Gibt es da auch die Möglichkeit mit dem Taxi zu fahren?"
-> Auf den Taxikosten werden Sie dann aber sitzen bleiben.

FlO530
FlO530

FlO530

Ebene
2
1453 / 2000
Punkte

Hallo,

ohne konkrete Infos kann man hier natürlich nicht viel sagen... Wegen der Reservierung würde ich jetzt noch keine Panik verbreiten, ich würde das am ehesten ein paar Wochen vorher machen... Wenn sich die Verbindung erneut ändern sollte, ggf. mal dem örtlichen Reisezentrum einen Besuch abstatten - sie können ja nichts dafür, dass die Bahn baut und in der Regel sollte dort auch eine neue Reservierung kostenlos ausgestellt werden...

Zum Kinderwagen: Gibt es zu der geplanten Route noch Alternativen (z.B. über eine andere Strecke ohne Ersatzverkehr)? Wenn ja: Vielleicht wirklich versuchen, das Ticket für die andere Strecke gültig schreiben zu lassen? Insbesondere mit dem Kinderwagen sollte da eigentlich jeder Mitarbeiter zustimmen...

Hallo MariaPoppe,

Sie haben bereits von der Community die richtigen Antworten und wichtige Hinweise erhalten.
Die persönliche Information über eine Fahrplanänderung erhalten Sie erst 7 Tage vor Reiseantritt.
Wenn Sie jetzt schon erkennen, dass es auf Ihrer Reise eine Fahrpländerung geben wird, haben Sie die Möglichkeit, die Fahrkarte für eine andere Verbindung gültig schreiben zu lassen. Die Kollegen im DB Reisezentrum können Ihnen eine alternative Verbindung heraussuchen und eine Umreservierung der Sitzplätze, sofern schon möglich, vornehmen. Die Benutzung eines Taxis, alternativ zum SEV, ist nicht möglich. /ka