Diese Frage wartet auf Beantwortung

Vorläufiger Bahncard nicht erhalten?

Ich habe vorhin eine Bahncard 50 erworben und auch per sofortüberweisung bezahlt (Transaktionsbestätigung liegt vor). Ich habe nicht den postalischen Weg gewählt sondern die mobile Version, aber das Häkchen bei "vorläufiger bahncard erhalten" gesetzt.
Per Email habe ich keine vorläufiger Bahncard bekommen (nur die Anmeldebestätigung, Email stimmt also), also habe ich die DB Navigator App heruntergeladen und mich dort auch mit meinen Daten von der DB Seite angemeldet um dort die Bahncard unter "BahnCards"->"Meine Bahncards" zu laden.
Aber: Nichts. Die App behauptet: "Es befinden sich keine Aufträge in dieser Ansicht".
Dabei habe ich sie bereits bezahlt! Ich will bereits morgen früh verreisen und stehe nun ohne Bahncard und ohne funktionierende App da.
Und nun?

123Nadine123
123Nadine123

123Nadine123

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Im Spam-Ordner auch nix, bzw. in der ersten Mail im Anhang?

Wenn nix da ist, einfach mal beim Bahncard-Service anrufen:

0180 6 34 00 35
(20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Montag - Freitag 7-21 Uhr
und Samstag 9-18 Uhr

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie mit SOFORT Überweisung bezahlt haben, ist es wahrscheinlich, dass keine Buchung erfolgt ist. Das Geld, das Ihnen trotzdem abgebucht wurde, wird in diesem Fall angeblich nach ein paar Tagen automatisch zurückgebucht.
Sie müssten also die Buchung der BahnCard wiederholen.
Allerdings würde ich in diesem Fall auch - vorsichtshalber - einen Anruf beim BahnCard Service empfehlen.

@DB
Es ist eine Unverschämtheit, dass Sie die Kunden seit Monaten mit diesem SOFORT Überweisungs-Problem völlig im Regen stehen lassen!

123Nadine123
123Nadine123

123Nadine123

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Nein Spam habe ich schon vor meiner Anfrage gecheckt und das andere war nur du en Registrierungsmail.

Ich habe bezahlt ! Und jetzt soll keine Buchung erfolgt sein? Ich habe aber eine Transaktionsbestätigung erhalten, ich kann doch nicht doppelt zahlen?!

Und nun soll ich auch noch kostenpflichtig anrufen ?!
Kann man mir in einem DB Zentrum am Hauptbahnhof (München) vielleicht auch helfen?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich kann Ihnen nur raten: Investieren Sie die maximal 60 cent für einen Anruf (vom Festnetz: 20 cent).

Wie erwähnt: dieses Problem tritt häufig auf. Und leider sind die Kunden die Gelackmeierten, weil sie - wenn sie die Buchung zeitnah wiederholen müssen - tatsächlich erstmal doppelt bezahlen, weil die Rückerstattung erst nach einigen Tagen erfolgt.

Hallo 123Nadine123,

haben Sie in der Buchungsrückschau nachgesehen, ob dieser Auftrag zu finden ist?
Ist keine Buchung erfolgt, aber eine Belastung des Kontos, wird der Betrag Ihrem Konto automatisch nach der Abbuchung wieder gutgeschrieben und eine Rückzahlung erfolgt in der Regel innerhalb von sechs Bankarbeitstagen. Gerne können Sie beim Online-Service: 0180 6 10 11 11 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). Die Kollegen haben Einblick in Ihre Buchungen. /ka

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB
Bereits vor sechs Monaten wurde hier mitgeteilt, das Thema sei "in Klärung".
https://community.bahn.de/questions/1467543-erhalten-kund...

Halten Sie so ein Klärungs-Tempo bei einem täglich wiederkehrenden Fehler im Bereich "Ticket-Buchung" für angemessen?

Liebe Benutzerin, wenn es Schwierigkeiten mit der Zahlungsabwicklung gibt oder die Buchung aus anderen unbekannten Gründen nicht verifiziert werden kann, kommt es zu diesem Fehler und Buchungsabbruch. Der Buchungsabbruch kann im Einzelfall auch bei einer Zeitüberschreitung eintreten. Nicht bei jeder Buchung, die mit der Zahlart SOFORT Überweisung erfolgt, tritt diese Fehlermeldung auf. /ch

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB
Ich habe auch nicht behauptet, dass der Fehler bei jeder Buchung auftritt.
Er tritt aber so häufig auf, dass hier im Forum täglich Kunden davon berichten. Und ich moniere ja nicht nur, dass der (oder die) Fehler bei der Zahlung per SOFORT Überweisung auftritt sondern auch, dass der Fehler dann nicht wenigstens von einer Meldung begleitet wird, sodass der Kunde wenigstens weiß, was los ist.
Nämlich: 1. es ist keine Ticket-Buchung erfolgt und 2. das Geld wurde trotzdem abgebucht und wird nach einigen Tagen zurückerstattet.