Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum werden über 45 min Verspätung in Kauf genommen um auf Anschlussreisende zu warten?

Mein Plan war es um 12.03 in Magdeburg loszufahren mit dem IC2048 und in Hannover um 13.40 Uhr in den Metronom nach Celle zu fahren, ursprüngliche Ankunft dort wäre 14.05. Nun kam der ic in Hannover mit 20 min Verspätung um 13.40 an, der Metronom war natürlich weg. Alternativ plante ich den ic2374 ab Hannover zu nehmen, dieser fuhr pünktlich um 13.58 Uhr ein. Im Zug würde dann verkündet, dass dieser Zug erst mal 26 min steht um auf Anschlussreisende zu warten. Gut dachte ich, immer noch 10 min schneller als die S Bahn um 14.04 also bleibe ich im Zug sitzen. Um 14.30 steht der Zug (ic2374) immer noch in Hannover und es wird verkündet, dass der Zug noch 10- 15 Min warten wird, also insgesamt über 45 min ! Ich bin dann in den Metronom um 14.40 Uhr eingestiegen und um 15.05 Uhr in Celle angekommen, eine Stunde später als geplant.
Wir kann es sein, dass die Bahn einen vollen Zug 45 min warten lässt um auf Anschlussreisende zu warten und damit die Verspätung von weiteren Reisenden in Kauf nimmt? Haben Reisende einen unterschiedlichen Wert, sodass auf manche Reisende gewartet wird, während man andere warten lässt?

Ich bin Pendlerin, verbringe jeden Tag viel Zeit in Zügen und zahle viel Geld. Ich bin es leid ständig zu spät zu kommen. Entschädigung gibt es auch erst minimal ab einer Verspätung von 60 min, auf beispielsweise 50 min Fahrzeit ist aber auch eine 50 minütige Verspätung schon eine ganze Menge. Gibt es den Plan dieses unlogische EntschädigungSystem zu ändern?

AnnePendlerin
AnnePendlerin

AnnePendlerin

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Hallo AnnePendlerin, wegen einer Streckensperrung kam der IC 2048 mit einer Verspätung von 17 Minuten in Hannover Hbf an und der metronom ist pünktlich angefahren. Der von Ihnen als Alternative gewünschte Zug musste auf das Zugbegleitpersonal aus einem anderen verspäteten Zug warten. Ohne Zugpersonal kann der Fernverkehrszug nicht weiterfahren und aus diesem Grund hat der IC 2374 mehr als eine halbe Stunde in Hannover Hbf warten müssen. Kurzfristig konnte hier kein anderes Zugbegleitpersonal einspringen und diesen Intercity übernehmen. Ich entschuldige mich, wenn Sie dadurch verspätet an Ihr Ziel gekommen sind. Eine Änderung Ihrer Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr ist nicht vorgesehen. /ch

AnnePendlerin
AnnePendlerin

AnnePendlerin

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Dann verstehe ich nicht, warum die Kunden angelogen werden und nicht der wahre Grund mitgeteilt wird, so fühle ich mich als Kundin doppelt veräppelt!