Frage beantwortet

Unfall der Tochter

Sehr geehrte Damen und Herren,
leider komme ich durch persönliche Umstände erst jetzt dazu mich an die DB zu wenden.
Irrtümlich bin ich davon ausgegangen das die Polizei, bei der der Unfall meiner Tochter gemeldet wurde den Fall weiter verfolgt.
Im Sommer letzten Jahres blockierte ein PKW der DB (entsprechend beschriftet) einen Radweg. Der Bahnmitarbeiter kontrollierte wohl etwas an der Bahnbrücken Oestingstr./Güntherstraße in Hamm.
Er bedeutete meiner Tochter (14) mit ihrem Rad dem PKW auszuweichen. Da sich außerhalb des Radweges Sand auf der Fahrbahn befand, kam es beim Abbremsen zu einem Fahrradsturz.
Der Bahn Mitarbeiter half meiner Tochter zwar auf, doch weder rief er die Polizei noch nannte er seinen Namen.
Ich befand mich zu der Zeit im Krankenhaus/Reha und weitere schwerwiegende Umstände hinderten mich an einer weiteren Verfolgung des Unfalls.
Dieser wurde jedoch noch am gleichen Tag

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der DB-Mitarbeiter Infrastruktur kontrolliert hat, gehört er wohl zu DB-Netz.
Ansprechpartner wäre dann wohl diese Adresse:
http://fahrweg.dbnetze.com/fahrweg-de/unternehmen/kontakt...

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass es wahrscheinlich allein Aufgabe der gesetzlichen Unfallversicherung / Landesunfallkasse wäre, den Fall abzuwickeln, wenn es sich um einen Schul(weg)unfall handeln sollte.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

der Polizei gemeldet, der Schule und auch ärztlich untersucht. Entsprechende Unterlagen liegen mir vornund können zur Verfügung gestellt werden.
Das Fahrrad haben wir in Eigenleistung repariert, des weiteren gab es schmerzhafte Schürfwunden an den Händen und am Knie, sowie einen Unfall Schock.

Bitte teilen Sie mir mit an wen ich mich korrekterweise wenden kann um diesen Unfall korrekt zu melden und zum Abschluss zu bringen.

Mit freundlichem Gruß

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der DB-Mitarbeiter Infrastruktur kontrolliert hat, gehört er wohl zu DB-Netz.
Ansprechpartner wäre dann wohl diese Adresse:
http://fahrweg.dbnetze.com/fahrweg-de/unternehmen/kontakt...

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass es wahrscheinlich allein Aufgabe der gesetzlichen Unfallversicherung / Landesunfallkasse wäre, den Fall abzuwickeln, wenn es sich um einen Schul(weg)unfall handeln sollte.