Diese Frage wartet auf Beantwortung

Aufhebung Zugbindung

Ich habe für den 22.3. ein Sparpreis ab Westerland nach Leipzig mit Abfahrt 9:26. Die ursprünglich gebuchte Verbindung ist nicht mehr verfügbar. Aufgrund der nun späteren Ankunftszeit und kürzeren Umstiegszeiten möchte ich gern auf eine frühere Verbindung (8:22) ausweichen. Ist das möglich? Was muss ich dabei beachten?

Sylt123
Sylt123

Sylt123

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ihre gebuchte Verbindung so nicht mehr verfügbar ist und sie mindestens 20 Minuten später ankommen würden, ist die Zugbindung aufgehoben und sie können einen anderen Zug nehmen, auch früher. Es empfiehlt sich aber vorher an der DB-Information die Zugbindung aufheben zu lassen, das erspart spätere Diskussionen im Zug.
Beachten sie aber, wenn sie früher fahren und demzufolge pünktlich ankommen, steht ihnen keine Gutschrift, also Teilrückzahlung des Ticketpreises, mehr durch Fahrgastrechte zu.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist das möglich?"
-> Ja

"Was muss ich dabei beachten?"
-> Eigentlich auch nichts. Ein Nachweis vom Reisezentrum, dass die ursprüngliche Verbindung nicht mehr verfügbar ist, kann hilfreich sein - ist aber keine Voraussetzung. Wenn Sie eine Sitzplatzreservierung haben, sollten Sie die umbuchen (geht online oder am Schalter) bzw. sich erstatten lassen (nur am Schalter).