Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erhalt bahn.comfort-Status trotz Elternzeit?

Guten Tag.
Ich habe seit einigen Jahren den bahn.comfort-Status, da ich beruflich viel mit der Bahn unterwegs bin und so jedes Jahr über 2000 Punkte sammle. Nun werde ich dieses Jahr Vater und werde 4 Monate Elternzeit nehmen. In dieser Zeit werde ich dementsprechend nicht/kaum mit der Bahn reisen. Wahrscheinlich werde ich in diesem Jahr keine 2000 sammeln können.
Da ich den bahn.comfort-Status sehr schätze und ihn auch gerne im kommenden Jahr erhalten würde nun meine Frage: Mir ist bewusst, dass die Qualifikationsgrenze für den Status die 2000 Punkte sind und dass die Bahn selbstverständlich keine Gründe hat davon abzuweichen. Dies verstehe ich auch vollkommen. Trotzdem möchte ich höflich fragen, ob es für langjährige bahn.comfort-Kunden die Möglichkeit gibt, "aus Kulanz" (oder wie man es nennen möchte) den Status zu erhalten, obwohl in einem Jahr ausnahmsweise (wie in meinem Fall eben durch Elternzeit) die Punkteschwelle nicht erreicht wird.
Ich gehe davon aus, dass das nicht möglich ist, möchte mich aber zumindest erkundigen.
Vielen Dank und viele Grüße

Dedate
Dedate

Dedate

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich mir jetzt das Bein breche und 8 Wochen in Gips bin möchte dann aber aber den Luxus haben, weiterhin den bahn.comfort-Status zu besitzen, weil ich durch den Ausfall nicht mehr auf meine 2000 Punkte komme... ;)

@Dedate sie sehen...völlig unrealistisch. Wenn bei einem Kunden eine Ausnahme gemacht wird, kommt dann jeder an...deshalb sind die Regeln so wie sie sind. So viele Vorteile hat der Comfort-Status auch nicht. Freuen sie sich lieber über die schöne Zeit mit dem Nachwuchs!

Beförderungsfall
Beförderungsfall

Beförderungsfall

Ebene
2
794 / 2000
Punkte

In dieser Community steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund. Andere Kunden haben keinen Zugriff auf Ihre Daten und können keine Statusänderung veranlassen. Wegen Datenschutz.

Um den bahn.comfort-Status zu erhalten, genügt es, wenn Sie sich Fahrkarten für 2000 Euro kaufen. Sie müssen die zeitaufwändigen Reisen nicht antreten, wenn Sie lieber bei Ihrem Kind bleiben möchten. Alternativ, wenn Sie eine Bahncard haben, können Sie sich in den anderen 8 Monaten Fahrkarten ohne Bahncard-Rabatt kaufen. Das gibt mehr Punkte. Es gibt also ausreichend Möglichkeiten, den geschätzten Status auch in der Elternzeit zu erhalten. Sie sind nicht auf Kulanz angewiesen.

InsideBahn137830
InsideBahn137830

InsideBahn137830

Ebene
3
2238 / 5000
Punkte

@Beförderungsfall
„In dieser Community steht die Idee Kunden helfen Kunden, korrekt“
Finden Sie Ihre Antworten hilfreich? Wenn Sie ein Problem mit der Bahn haben klären Sie es an geeigneter Stelle, und lassen Ihren Frust woanders ab.

John1998
John1998

John1998

Ebene
0
86 / 100
Punkte

@Dedate Du verlierst nicht deinen ComfortStatus , wenn einmal kurz weniger als 2000 Punkte hast. Du musst nur zum Zeitpunkt der Ausstellung einer Bahncard (du kannst mehrere gleichzeitig mit Comfort Status besitzen) mehr als 2000 Punkte auf deinem Koto haben. Sprich wenn du die Laufzeiten der BB (meist 1 Jahr) und deine Punkte gut betrachtest bekommst du es locker hin den ComfortStatus zu halten, auch wenn du ein Jahr mal keine 2000 Punkte hast.

Beförderungsfall
Beförderungsfall

Beförderungsfall

Ebene
2
794 / 2000
Punkte

@InsideBahn137830,

wie kommen Sie darauf, dass ich frustriert wäre? Ich kenne mich überdurchschnittlich gut aus und versuche hier ehrenamtlich zu helfen, wo ich kann. Denn hier steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund.

Ob meine Antworten hilfreich sind, darf der Fragesteller oder die Fragestellerin entscheiden. Meine Antworten müssen Ihnen nicht zusagen. Bitte halten Sie sich aber an die Netiquette und bleiben Sie tolerant auch bei anderer/eigener Meinung. Bitte denken Sie bei Ihren Beiträgen stets daran, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Comfort-Status bleibt auf jeden Fall erhalten, solange die aktuelle Bahncard mit Comfort-Status noch gilt.

Seit einiger Zeit verfallen die STATUS-Punkte TAG-genau, und nicht mehr zum Ende des Quartals. In der Punkteliste alle Statuspunkte chronologisch rückwärts aufaddiere: Sobald die Summe über 2000 erreicht, hat man den Verfallstag gefunden. Wenn man mit erstem Geltungstag einen Tag vorher eine neue Bahncard bekommt, erhält diese wieder für ein Jahr den Comfort-Status.

Also z.B. mit 1. Geltungstag einen Tag vor Verfall eine Bahncard25 flex kaufen, nach erneutem Überschreiten der 2000-Punkte Schwelle eine neue Bahncard für ein ganzes JAhr kaufen und die Bahncard flex kündigen. Die ursprüngliche Bahncard würde ich sicherheitshalber kündigen.

Alternative: Umstieg auf höherwertige Bahncard kurz vor dem Punkteverfall.

P.S. Warum wurde wohl der Statuspunkte-Verfall vor längerer Zeit auf taggenauen Verfall umgestellt? Um ehemaligen ggf. langjährigen Bahncard100-Kunden aus Kulanz den Comfort-Status wenigstens so lange zu erhalten, bis sie wieder die Chance haben, 2000 € auszugeben? Nur wer sich spätestens 1 Tag VOR dem letzten Geltungstag der Bahncard100 schon gülige Bahncard zulegt, behält den Comfort-Status.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Leo
Den taggenauen Verfall von Statuspunkten gab es nach meiner Erinnerung schon immer - ist also nicht neu.
Allerdings war es bis Ende 2010 so, dass die erste Folgekarte nach Erreichen des comfort-Status auch dann eine comfort-Karte war, wenn die 2000 Punkte wieder unterschritten wurden. D.h. der Status galt immer für den Rest der laufenden BC plus die nächsten 12 Monate. Jetzt gilt der Status nur noch für die laufende BC. Die Folge-BC hat nur noch dann den comfort-Status, wenn die 2000 Punkte weiterhin/erneut erreicht werden.