Frage beantwortet

DB Forderungsmanagement

Hallo,
Habe eine E-mail erhalten (14.03.18) das aufgrund einer Adressänderung, das Lastschriftverfahren gesperrt wurde.

Dadurch konnte einenBuchung vom 31.01.18 nicht abgerechnet werden.

Nun soll ich 37,30 € bezhalen (Ticketpreis war 22,40 €

-> bin bereits seit Dezember umgezogen,habe eine neue Bahncard etc.

-> zudem habe ich sowohl davor (8) als auch danach (3) Fahrten via Lastschrift gebucht.

Nun soll ich bis spätestens 21.03.18 das Geld überweisen.

Wollte gerade die Hotline anrufen, doch die angegebene Telefonnummer ist nicht vergeben

XXXX
Serviceteam Forderungsmanagement
DB Vertrieb GmbH
Kundenabrechnung (P.DFZ 2)
Postfach 10 10 69, 34010 Kassel
Tel. +49 0180 6 900095, Fax: xxx
Die DB Vertrieb GmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001,

Kommt mir alles ein wenig komisch vor, was sagt Ihr? Was soll ich tun?

[Editiert durch Redaktion, 15. März 2018, 08.35 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Michael112
Michael112

Michael112

Ebene
0
40 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Steht in dem Anschreiben ihr korrekter Name?
Mir kommt das auch etwas kurios vor. Diese Telefonnummer lässt sich über google nicht finden, aber wenn es eine Servicenummer wäre, hätte bestimmt schon irgend wer etwas über die Nummer geschrieben.
Haben sie am 31.1. tatsächlich eine Fahrt gebucht?

Mich wundert auch, dass eine Forderung per Email kommt und nicht per Briefpost. Auf welche Kontonummer sollen sie überweisen?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Michael112
Michael112

Michael112

Ebene
0
40 / 100
Punkte

Nachtrag:

Es heißt unter meinem Profil, die Karte sei abgelaufen!?
Konto war immer gedeckt, Karte bia 2020 gültig und geändert hat sich ebenfalls nichts

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Steht in dem Anschreiben ihr korrekter Name?
Mir kommt das auch etwas kurios vor. Diese Telefonnummer lässt sich über google nicht finden, aber wenn es eine Servicenummer wäre, hätte bestimmt schon irgend wer etwas über die Nummer geschrieben.
Haben sie am 31.1. tatsächlich eine Fahrt gebucht?

Mich wundert auch, dass eine Forderung per Email kommt und nicht per Briefpost. Auf welche Kontonummer sollen sie überweisen?

Michael112
Michael112

Michael112

Ebene
0
40 / 100
Punkte

Originaltext:
Sehr geehrter Herr *******,

bedingt durch Ihre Adressänderung im Online-Fahrkartenkauf wurde ein neuer Kundendatensatz generiert mit der Folge, dass ein Datensatz zum Lastschriftverfahren gesperrt wurde.

Aus diesem Grund konnte der Lastschrifteinzug des von Ihnen am 30.01.2018 gebuchten Online-Tickets ******* in Höhe von 37,30 Euro nicht erfolgen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Bitte überweisen Sie die offene Forderung in Höhe von 37,30 Euro bis zum 21.03.18 auf unsere Bankverbindung zu überweisen.

--kontodaten--

Die bestehenden Kundendaten werden wir unter Ihrer Adresse XXX zusammenführen

-> im Betreff steht alte+aktuelle Adresse, alles richtig.
-> habe herausgefunden, dass wenn man die +49 durch eine 0 ersetzt, klingelt es, allerdings ohne antwort oder Anrufbeantworter, was mich ebenfalls stutzig macht.
->Zudem gibt es keine e-mail Adresse im schreiben.
-> das ich am 31. eine Buchung getätigt habe stimmt.ebenfalls.
-> zudem habe ich gerade mal 5 Werkstage für die Überweisung, aber außer diese e-mail, keine anderen Informationen

[Editiert durch Redaktion, 14. März 2018, 21.19 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Michael,

ich habe die Kollegin einmal angeschrieben. Herumraten nutzt uns ja nichts. Sobald ich eine Antwort habe, melde ich mich zurück. /ti

Michael112
Michael112

Michael112

Ebene
0
40 / 100
Punkte

Vielen Dank,

Es ist ja nicht so,dass ich mich weigere zu bezahlen, aber aufgrund der doch, zugegeben "Eigenarten", möchte doch sicher gehen, keiner Fake-Mail auf den Leim gegangen zu sein.

Eine frage hätte ich noch:
In meinem Profil,steht dass meine hinterlegte Kreditkarte abgelaufen sei. (Habe nur Lastschrift)
Bahncard habe ich Anfang des jahres gekauft, Bankkarteist noch bis 2020 gültig.

-an wen wende ich much dies bezüglich, da ich nächste woche gerne eine Fernfahrt anteten möchte und gerne rechtzeitig alles geklart haben würde,bevor weitete vermeidbare Kosten auftreten,denn ein Hatz4 Empfänger,hat leider wenig spielräune für unerwartetes.

Michael112
Michael112

Michael112

Ebene
0
40 / 100
Punkte

Die letzte Frage hat sich erübrigt, hatte versehentlich etwas zu hastig gelesen.
Bitte dies zu entschuldigen.
Keinerlei Fragen mehr, einfach Danke fürs Nachfragen und 8ch hoffe es klärt sich bald.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gab es einen Mail-Anhang? Evtl. mit Trojaner...