Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum wird mir meine AUSGEFALLENE Fahrt wegen Sturmtief Friederike NICHT Erstattet?

Ich habe über die Erstattungsfunktion meine AUSGEFALLENE Reise wegen des Sturmtiefs angezeigt. Jetzt bekomme ich einen Brief in dem mir erklärt wird, dass die HIN-Fahrt pünktlich war und ich keine Erstattung bekomme. DIE RÜCKFAHRT WAR ERSATZLOS AUSGEFALLEN. Das könnte ein aufmerksamer Mitarbeiter vielleicht auch selber mal merken. Jetzt muss ich mich wegen 15 Euro hier mit diesem Forum ärgern. Oder ich kann mich für 20ct in die Servicenummer einwählen, die einem sowieso NIE helfen kann. Es nervt unendlich! Ich werde meine Bahncard kündigen und wieder mt dem Auto fahren.

koschu
koschu

koschu

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

JulGra
JulGra

JulGra

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Ich habe dasselbe Problem mit der Bahn. Allerdings war es bei mir das Sturmtief Herwart (4 Monate her), bei dem mir nur der halbe Fahrpreis erstattet wurde, obwohl ich mehrmals (auf sämtliche Nachfragen der Bahn per E-Mail und per Brief) angegeben hatte, dass der Zug wegen des Sturmtiefs Herwart komplett ausgefallen war. Ich habe inzwischen schon ziemlich viel Zeit und Nerven in diesen Dialog mit der Bahn investiert und ich glaube, aufgrund von anderen Berichten hier in der Community, dass die Bahn die Rückerstattung bewusst kompliziert regelt.

siehe auch Rückerstattung Ticket Sturm "Herwart"
https://community.bahn.de/questions/1484592-ruckerstattung-ticket-sturm-herwart#answer_3579881

Für diesen Dialog wurde aber seltsamerweise die Kommentarfunktion inzwischen geschlossen, obwohl es dort durchaus noch einen Bedarf des Austauschs gibt.

Ich bin wirklich gespannt, welche Erfahrung Sie mit der Bahn bezüglich der Rückerstattung machen und würde mich über hilfreiche Tipps wie man an seine Rückerstattung kommt sehr freuen.

Juli

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo koschu,

in diesem "Kunden helfen Kunden"-Forum kann an der Erstattung erst einmal niemand etwas ändern. Von wem haben Sie denn die Antwort bekommen, vom Online-Service oder vom Servicecenter Fahrgastrechte? /ti

JulGra
JulGra

JulGra

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Ich hab leider auch noch keine Rückerstattung und Sturmtief Herwart war Ende Oktober. Sieht also schlecht aus! Bin ziemlich frustiert darüber, aber drücke Ihnen die Daumen, das Sie mehr Erfolg haben, denn es scheint weniger eine Frage des Fahrgastrechts, denn eine Glücksfrage zu sein, ob man von der Bahn sein Geld für entfallene Züge zurück bekommt oder nicht... :-(

koschu
koschu

koschu

Ebene
0
12 / 100
Punkte

hallo ti/ db,
ich bekam einen Brief vom Servicecenter Fahrgastrechte, dass meine Hinfahrt nicht Erstattungsfähig sei. Es handelte sich aber um die Rückfahrt, mit der gleichen Buchungsnummer. Warum, lieber/ liebe ti, wird nicht erkannt, dass sowohl vom Datum der Erstattungsanfrage, als auch vom Datum der Rückfahrt der Bahnverkehr wg eines Sturms völlig eingestellt wurde? Bzw. Warum kann man das bei der Eingabe nicht gleich spezifizieren? Ich verstehe das nicht. Was kann ich nun tun? Muss ich mich mehrere Stunden in einem Reisecenter anstellen? Wegen möglicherweise 15 Euro? Oder werde ich hier in diesem "Kunden helfen Kunden" - Forum weiterhin auf einsilbige Fragen, nebst Belehrung von db-Socialmedia-Mitarbeitern antworten müssen mit zweifelhafter Erfolgsaussicht? Sehr unbefriedigend und enttäuschend.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo koschu,

leider kann ich Ihnen hier nicht weiterhelfen. Bitte wenden Sie sich, zur nochmaligen Überprüfung Ihres Anspruches , per Post direkt an das SC Fahrgastrechte: Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main. Bitte geben Sie dazu die eventuell erhaltene Bearbeitungsnummer an. /ka