Diese Frage wartet auf Beantwortung

Definition "Nahverkehr"

Hallo, ich habe über die Toffifee-Aktion eine Freifahrt gewonnen, und mich darüber auch sehr gefreut. Nun habe ich sie genutzt, und auf dem letzten Stück bei der Kontrolle wurde mir gesagt, dass die Fahrkarte in dieser Bahn nicht gilt, und ich 60€ Strafe zahlen soll. Auf der Fahrkarte steht aber "Gültig für eine einfache Fahrt in der 2. Klasse in den innerdeutschen Zügen der Produktklassen ICE, IC/EC _und im Vor- und Nachlauf in den Zügen des Nahverkehrs (inkl. Züge der nichtbundeseigenen Eisenbahnen)_". Wie ist denn Nahverkehr definiert? Das geht daraus nicht hervor. Ausgeschlossen sind auf der Rückseite der Fahrkarte nur See-Verkehr, EuroNight und Nightjet. Auch in den Beförderungsbedingungen finde ich dazu nichts. Meine Bahntickets buche ich immer von Startadresse bis Zieladresse - ich bin davon ausgegangen, dass die Freifahrt analog gilt.

goldfisch
goldfisch

goldfisch

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In welchem Zug wurde das Ticket denn beanstandet?

goldfisch
goldfisch

goldfisch

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Beanstandet wurde das Ticket in einer Stadtbahn.

Als Züge des Nahverkehrs gelten IRE (InterregioExpress), RE (RegionalExpress), RB (RegionalBahn) und S-Bahn.

Nicht als Nahverkehrszüge gelten dagegen z.B. U-Bahnen und Straßenbahnen.

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann wurde es zu recht beanstandet.
Eine Stadtbahn ist nun einmal kein Nahverkehr(szug.)

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Naja, Bahntickets gelten in Zügen.
Mit scheint unklar, ob es sich bei der Stadtbahn um einen Zug oder eine Straßenbahn handelt.

Um welchen Ort geht es?

(Im Zuge des Citytickets sind am Start und Zielort auch Busse, U-Bahnan und Straßenbahnen inkludiert, wenn das Ticket die City-Option enthält. Die Toffifee-Freifahrt enthält die City-Option nicht.)

goldfisch
goldfisch

goldfisch

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Es ist keine Straßenbahn, es ist in einer deutschen Großstadt, und wie gesagt, ich buche immer von Startadresse bis Zieladresse. Ist eine Stadtbahn kein Nahverkehr? Fernverkehr ist sie jedenfalls nicht! Wenn auf dem Ticket steht, dass es im Nahverkehr gilt, dann gehe ich davon aus, dass es im Nahverkehr gilt. Dann muss auf dem Ticket direkt eindeutig definiert sein, was die DB als "Nahverkehr" ansieht - das war hier nicht der Fall.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Stadtbahn bezeichnet eine mehr oder weniger bessere Straßenbahn:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stadtbahn_Rhein-Ruhr
https://de.wikipedia.org/wiki/Stadtbahn_Stuttgart
https://havag.com/Stadtbahn/Stadtbahn

Maßgeblich für die Gültigkeit ist aber der Betreiber, der den DB-Tarif evtl. nicht anerkennt:

https://de.wikipedia.org/wiki/City-Bahn_Chemnitz

Bei den meisten in Deutschland als "Stadtbahn" bezeichneten Systemen handelt es sich rechtlich und tariflich gesehen um Straßenbahnen, nicht um Eisenbahnen, und damit sind Fahrkarten des Eisenbahnverkehrs im Normalfall nicht gültig.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie schreiben doch selber, gültig in Zügen des Nahverkehrs, eine Stadtbahn ist kein Zug.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Vielleicht könnte der Fragesteller ja endlich verraten, um welche Stadt es geht.
Es gibt ja durchaus Stadtbahnen, die in den Bahntarif integriert sind (z.B. Karlsruhe).
Aber ohne konkrete Info ist alles Stochern im Nebel.

Finde auch das es bei der Definition durchaus zu Verwirrung kommen kann, ne S-Bahn ist für mich auch kein Zug und könnte aber mit der Freifahrt genutzt werden. Wenn man aber zb die gleiche Haltestelle mit einer U-Bahn oder Straßenbahn anfahren würde, gilt das Ticket nicht.