Diese Frage wartet auf Beantwortung

Tür verschlossen

Hallo, bin nur in den Zug gestiegen um meiner Frau beim Tragen ihrer Koffer zu helfen,wollte direkt wieder raus, leider öffnete sich die Tür nach mehrmaligem drücken des Türöffners nicht. Musste dann mitfahren, wurde kontrolliert.Soll jetzt 60 Euro Strafe zahlen. Am Bahnhof Kaiserslautern kaufte ich direkt mein Ticket zurück.Was kann ich noch machen?

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Realistisch wahrscheinlich nichts.
Denn die Ausrede "ich wollte gar nicht mitfahren" hört die Fahrpreisnacherhebungsstelle jeden Tag gefühlte 100x.
Das ist natürlich blöd für diejenigen wie Sie, die wirklich nicht mitfahren wollten.

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2561 / 5000
Punkte

Wenn Sie direkt nach der unbeabsichtigten Abfahrt den Zugbegleiter aufgesucht hätten, anstelle die Kontrolle abzuwarten, wären die Chancen möglicherweise höher gewesen. Jetzt kann man da wahrscheinlich eher nichts mehr erreichen.

Ich habe in einer vergleichbaren Situation in einem ICE bereits kulante Zugbegleiter erlebt die nicht ein mal ein Ticket nachgefordert haben. Oder in einem RE, der in verschiedene Zugteile geteilt wird, wodurch regelmäßig Fahrgäste im falschen Zug landen (und somit eigentlich auch schwarz fahren), wird meist auch nichts nacherhoben sondern die Leute regelmäßig ohne Aufpreis mit dem Gegenzug wieder zum letzten Bahnhof zurückbefördert.

Ist halt alles eine Sache des Zugbegleiters und dessen Wahrnehmung. Wenn ich erst bei der Kontrolle jemanden ohne Ticket erwischen würde und dieser behaupten würde, er sei aus Versehen eingestiegen, würde ich ihm das eher auch nicht abkaufen...