Frage beantwortet

Rueckreise nicht machbar da Zugausfall

Hallo, ich wollte heute um 17 Uhr von Paris zueruck nach Trier fahren. Ich bin in Versaille geblieben und muss von hier einen Zug und eine Metro nehmen um nach Paris zu kommen. Ich war rechtzeitig da und hatte auch vorher nochmal im Internet geschaut, aber am Bahnhof war erst bekannt das der Zug ausfaellt. Habe dann nach anderen Zuegen geschaut aber die waeren zu spaet gekommen, Taxis gab es hier tatsaechlich keine die am Sonntag fahren bzw. auch zu lange brauchen genauso wie Bus. Ich kam also nicht zu dem Abfahrtsbahnhof und muss nun fuer morgen ein neues Ticket buchen. Ich finde es schlimm, wenn das Geld fuer die Rueckreise jetzt komplett weg waere da es ja auch nicht mein Verschulden war. Gibt es also eine Chance das ich das Geld oder zumindest die Haelfte zueruckkriegen kann? Ich muss ja nun auch neu buchen.

mfG

LauraKay
LauraKay

LauraKay

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
wernerbahn1
wernerbahn1

wernerbahn1

Ebene
1
166 / 750
Punkte

Wenn der Zubringerzug mit auf der Fahrkarte stand (was ich mir nicht vorstellen kann), würden die Fahrgastrechte greifen und Sie hätten Anspruch auf Entschädigung.

Wenn die Fahrkarte erst ab Paris ausgestellt war, dann ist die Anreise zum Startbahnhof Ihre eigene Angelegenheit und es ist sozusagen "Ihr Pech", wenn Sie den Zug nach Deutschland verpasst haben.

Wenn es ein DB-Sparpreis war, kann dieser nach dem ersten Gültigkeitstag nicht storniert werden. Ungenutzte Flexpreistickets sind gegen Gebühr stornierbar.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

wernerbahn1
wernerbahn1

wernerbahn1

Ebene
1
166 / 750
Punkte

Wenn der Zubringerzug mit auf der Fahrkarte stand (was ich mir nicht vorstellen kann), würden die Fahrgastrechte greifen und Sie hätten Anspruch auf Entschädigung.

Wenn die Fahrkarte erst ab Paris ausgestellt war, dann ist die Anreise zum Startbahnhof Ihre eigene Angelegenheit und es ist sozusagen "Ihr Pech", wenn Sie den Zug nach Deutschland verpasst haben.

Wenn es ein DB-Sparpreis war, kann dieser nach dem ersten Gültigkeitstag nicht storniert werden. Ungenutzte Flexpreistickets sind gegen Gebühr stornierbar.