Diese Frage wartet auf Beantwortung

Stornierung wegen Streckenausfall?

Guten Abend,

ich habe ein Jahresabo für die Strecke Mainz Hbf - Duisdorf Bhf (Bonn) abgeschlossen, weil ich damit vor 9 Uhr im Dienst erscheinen kann. Nun fällt die Verbindung Mainz Hbf - Bonn Hbf ohne jegliche Anmerkung aus (ganz toll! Da steht "Zug fällt aus"). Nicht dass meine Begeisterung sich hier wirklich in sehr engen Grenzen hält, es ist wirklich unverfroren, dass nicht einmal ein Hinweis per E-Mail ankommt.
Ich habe das Jahresabo zum Einen wegen der Strecke (174 km) und zum Anderen wegen der Möglichkeit des Arbeitens während der Fahrt und das in einem absehbaren Zeitrahmen abgeschlossen. Nun müsste ich mit dem Bummelzug über 3 h hin und 3 h zurück fahren, was ich gegenüber dem vorherigen Aufwand mit mehr als 1 h Mehrzeit unangemessen finde. Es ist nicht einmal ein Link für eine mögliche Baustelle vorhanden (Fahrplan).
Ich möchte nun das Jahresabo zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen. Beginn war 5. März 2018. Ab wann kann ich dieses Abo denn kündigen?
Vielleicht erfolgt eine zeitnahe Antwort, vielen Dank. Sonst hilft auch McGoogle...

JoshiQ
JoshiQ

JoshiQ

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nächstmöglicher Kündigungszeitpunkt ist der 5. Mai. (Zum 5. April können Sie nicht mehr kündigen, da die Kündigungsfrist von 6 Wochen nicht eingehalten wird.)

Beachten Sie, dass bei Kündigung vor Ablauf des ersten Geltungsjahres die Preisdifferenz zwischen "Monatskarte im Abo" und "Monatskarte ohne Abo" nachberechnet wird. Den Preisvorteil des Abos gibt es nur, wenn man die reguläre Laufteit von 12 Monaten einhält.

Hallo JoshiQ, können Sie mir ein konkretes Beispiel geben, welcher Zug an welchem Tag von Mainz Hbf nach Bonn Hbf ausgefallen ist? Eine Übersicht zu aktuellen Baumaßnahmen zwischen Mainz und Bonn finden Sie hier. Die Konditionen und Frist hat Ihnen kabo bereits schon beantwortet. /ch

JoshiQ
JoshiQ

JoshiQ

Ebene
0
13 / 100
Punkte

@DB: nicht ausgefallen ist, sondern ausfallen wird. Ich habe anhand der Fahrplanung die Zeiten für ab dem 12. März (kommende Woche) wegen der optimalen Route geprüft und dabei herausgefunden, dass der Zug "ausfällt". Zumindest zwischen Frankfurt und Köln. Hätte ich da nicht nachgesehen sondern mich auf einen regelmäßigen Fahrplan verlassen, wäre ich verlassen gewesen. Das ist deshalb sehr ärgerlich, da die Baustellenseite z. E. sehr unübersichtlich ist und man die konkrete Strecke "Mainz - Bonn" eingibt, erscheinen viele Baustellen und Streckensperrungen. Auch wenn sich das jetzt verteufelnd anhört, es ist anhand der gestrichelten Linien zu erkennen, wo Probleme auftreten können. Es wäre vorteilhaft gewesen, anhand meines bekannten Abos und Strecke "Mainz - Bonn - Mainz" benachrichtigt zu werden, wenn Streckensperrungen für 4 Wochen auftreten. Anhand der Kündigungsfrist (Danke an kabo) lohnt sich die Kündigung nicht. Also Augen zu, 4 Wochen mit der Bimmelbahn über Koblenz tuckern und den Zeitaufwand schlucken. Was bleibt mir schon anderes übrig? Vielen Dank für die schnellen Antworten.