Frage beantwortet

Kann beim Sparpreis auch nur die Rückfahrt storniert werden?

Diese hat sich massiv geändert. 12h / 4x Umsteigen statt 5h / 2x Umsteigen

HemauerT
HemauerT

HemauerT

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Oder kurz gesagt: Nur die Rückfahrt zu stornieren ist nich möglich, wenn Hin+Rückfahrt auf einem Ticket sind und es sich um einen Sparpreis handelt.
Sollte sich die Rückfahrt aufgrund von Bahnverschulden (Fahrplanänderung) ändern, können Sie auch einen anderen Zug nehmen, ohne umbuchen oder stornieren zu müssen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Evtl. nur stornieren, wenn ein anderes Verkehrsmittel (Auto/Fernbus/Flugzeug) genutzt werden soll! (s.u.)

Soll doch mit dem Zug gefahren werden, darf auch jede andere Verbindung auch über andere Wege AM SELBEN TAG genutzt werden (früher oder später aber nicht am Vortag).

Stornieren kostet eh immer 19€! Daher bei Nichtnutzung der Rückfahrt hinterher mit Fahrgastrechteformular zur geührenfreien Erstattung einreichen. Allerdings gibt es hier einen Pferdefuß: Hat die Hinfahrt (z.B. an einem Mttwoch) 30€ gekostet und die Rückfahrt (z.B. an einem Sonntag nachmittag) 130€ gekostet, so wird die Hälfte des Gesamtpreises zu 50% erstattet, also nur 40€ - und nicht 50% der gezahlten 130€! In dem Fall könnte man sich eine neue Fahrkarte für die Hinfahrt kaufen und die gesamte Fahrkarte entweder selbst stornieren oder zur gebührenfreien Erstattung einreichen. Hierbei könnte es dann aber bei pingeliger Interpretation der Regeln Diskussionen geben, da die Ankunft mit mindestens 1h am Ziel ja auf der Rückreise auftritt! (Das gilt natürlich auch bei Wahl eines anderen Verkehrsmittels).

Der Weg des geringsten Widerstandes: Mit der Fahrkarte so fahren, wie möglich und hinterher die Fahrgastrechte für die Erstattung von 50% reklamieren: es gibt dann eindeutig und ohne Diskussion im obigen Beispiel 40€ zurück (keine 65€!). Das empfiehlt sich natürlich erst recht, wenn man z.B. an einem Freitag pünktlich zu 130€hin und einem Dienstag mit mehr als 2h Verspätung zu 30€ zurückfährt: Dann gibt es auch 40€ zurück!

Das galt jetzt alles für NATIONALE Sparpreise. Internationale werden konsequent als 2 Einzelfahrkarten behandelt und werden auch in 2 Teilbeträgen zurück erstattet - allerdings dann gegen die doppelte Gebühr von 38€! Dort läßt sich auch nur die Rückfahrt allein stornieren - gegen 19€ Gebühren! Im Falle der Erstattung gibt es dann aber tatsächlich 50% des tatsächlichen Fahrpreises für die Rückfahrt zurück, also im Beispiel 65€ am Sonntag aber nur 15€ am Dienstag.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Oder kurz gesagt: Nur die Rückfahrt zu stornieren ist nich möglich, wenn Hin+Rückfahrt auf einem Ticket sind und es sich um einen Sparpreis handelt.
Sollte sich die Rückfahrt aufgrund von Bahnverschulden (Fahrplanänderung) ändern, können Sie auch einen anderen Zug nehmen, ohne umbuchen oder stornieren zu müssen.