Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wann wird der Softwarefehler bei Alternativstrecken behoben?

Wenn eine Verbindung ausfällt, werden automatisch der Zug davor und danach als Alternativen angeboten. Dafür können keine fahrkarten gekauft werden. Weder online, noch am DB-Automaten. Das ist ein SW-Fehler. Nachweis:
Ich habe die Suche geändert und einen Umsteigepunkt angegeben, der nicht an der ausgefallenen Strecke liegt. Daraufhin wurde die Verbindung nicht mehr als Alternative, sondern als reguläre Strecke angezeigt. ich konnte die Fahrkarte online kaufen und ausdrucken.

Wann wird dieser Fehler behoben?

dauerpendler1
dauerpendler1

dauerpendler1

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn eine Verbindung ausfällt, ist doch automatisch die Zugbindung aufgehoben. Warum dann neubuchen und Fahrkarten kaufen?

Hallo Dauerpendler1, ich kann der Aussage von Bahnfrosch nur zustimmen. Sofern man seinen Anschluss nicht bekommt, aufgrund einer Verspätung eines Zuges, dann wird die Zugbindung aufgehoben und man darf dann auch; ohne ein neues Ticket; die nächste Verbindung nutzen. /no

dauerpendler1
dauerpendler1

dauerpendler1

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Nein, es geht nicht um einen zweiten Fahrkartenneukauf. Der erstmalige Kauf der Fahrkarten funktioniert nicht, wenn die funktionierende Strecke als Alternativstrecke angezeigt wird.

Beispiel:
Schnellste Strecke 16.12 Uhr Weinsberg-Pfaffenhofen führt über Nürnberg
ICE 881 aus Hamburg fällt aus, Verbindung besteht nicht. Darauf wird hingewiesen. Fahrkarte kann dennoch für 35 EUR gekauft werden. Das mache ich nicht.

Alternativstrecke 16.12 Uhr Weinsberg-Ansbach-Treuchtlingen-Pfaffenhofen wird angezeigt. Die Verbindung ist möglich. Fahrkarte kann nicht online gekauft werden. Lt. Fehlertext würde am Problem gearbeitet.

Geänderte Suche Weinsberg-Pfaffenhofen mit Auswahl Umsteigepunkt Treuchtlingen im Suchformular.
Genau dieselbe Strecke 16.12 Uhr wird gefunden. Fahrkarte kann gekauft werden. Das habe ich gemacht.

Das ist ein Softwarefehler. ich hoffe, hier liest jemand von der Bahn mit und kennt die Antwort. Wann wird der Fehler beseitigt?

Hallo dauerpendler1, damit ich es richtig verstehe, schlüssle ich die einzelnen Beispielverbindungen einmal auf:

1. Sie möchten von Weinsberg über Nürnberg Hbf nach Pfaffenhofen (Ilm). Wo wird hingewiesen, dass diese Verbindung nicht mehr existiert? Für die Vergangenheit bekommen ich keine Preisermittlung:

2. An welcher Stelle haben Sie bei der alternativen Verbindung eine Fehlermeldung bekommen, dass Sie keine Fahrkarte mehr kaufen können und dass das Problem bekannt sei?

Ich habe leider kein aktuelles Beispiel, wo eine alternative Zugverbindung vorgeschlagen wird und kein Fahrkartenkauf möglich sei, um Ihren Hinweis nachzugehen. /ch

dauerpendler1
dauerpendler1

dauerpendler1

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Sollte man hier Screenshots anhängen können, fertige ich nächstesmal welche und hänge sie an.

Strecke wurde am Reisetag um 15.00 Uhr gesucht. Mein Ergebnis enthielt u.a. die von Ihnen gezeigte Verbindung. Mit der wäre ich wegen der kürzeren Reisezeit gern gefahren.

Hinweis auf Ausfall ICE881:
In der Auflistung der möglichen Verbindungen wurde ein Warndreieck mit rotemAusrufezeichen ohne weitere Erläuterung angezeigt.
Detailansicht geöffnet. Hinter ICE 881 wurde das Warndreieck mit Ausrufezeichen angezeigt. Dazu der Text "Zug fällt aus".

Ich hatte schon am Vortag die Verbindungen abgefragt. Da gab es keinen Hinweis auf einen Ausfall des ICE881. Das entspricht Ihrem Ergebnis.

Fehler Fahrkarten für Alternativstrecken können nicht gekauft werden:
In der Ergebnisliste mit zugeklappter Detailansicht wurden die Strecken angezeigt. Die Strecken vor und nach der Verbindung 16.12 Uhr Weinsberg-Pfaffenhofen via Nürnberg waren als Alternativstrecken mit grünem Text ausgezeichnet. Die Schalter "Zur Angebotsauswahl" der Alternativstrecken waren schwarz. Dazu der Hinweis, daß Fahrkarten nicht online, sondern nur im Zug zum Bordpreis gekauft werden könnten.
Nach neuer Suche mit Umsteigen in Treuchtlingen war der Schalter "Zur Angebotsauswahl" rot und ich konnte die Fahrkarte kaufen.

Okay, Sie meinen diesen Hinweis, wenn Sie innerhalb der alternativen Verbindung auf den Button „Ticket-Info“ klicken:

Dieser sieht im Detail so aus: 

Fahrkarten für die genannten „Vorschläge zu alternativen Zugverbindungen“ können derzeit leider nicht direkt gebucht werden. Wie in der Mitteilung genannt, arbeiten die Kollegen an der Lösung und mir liegt auch kein Zeitpunkt dazu vor. Daher können Sie als Workaround nur diese gewählte Verbindung neu in der Reiseauskunft heraussuchen und das Online-/Handy-Ticket buchen. Sorry, dass es derzeit nicht wie gewünscht funktioniert. /ch