Diese Frage wartet auf Beantwortung

Verbindung Sangerhausen-Witten

Ich pendle am Wochenende regelmäßig zwischen Sangerhausen und Witten und finde, dass DB zunehmend alle annehmbaren Verbindungen
streicht.
Zuerst entfiel der IC 1962 in dem ich durchgehend bis Dortmund sitzen bleiben konnte. Zur Auswahl stehen noch Regionalbahnen mit 4 mal Umsteigen in Leinefelde, Kassel, Hamm Westf. oder mit Fernverbindungen, allerdings mit einem riesigen Umweg über Magdeburg-Hannover-Dortmund. Akutell entfällt selbst diese Option, da trotz Schnellverbindung die Reisezeit nun ca 6,5h beträgt (Regionalbahn fährt "nur" 5h).
Liebe Bahn, es ist schön, dass ihr euch um eure "Prestigeprojekte" (ICE sprinter, etc.) kümmert, aber was ist mit dem "kleinen" Verbindungen? Ich reise mittlerweile viel länger oder mit extrem vielen Umsteigen. Bitte ändert das !!!!!

Johannes310
Johannes310

Johannes310

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Johannes,

auch wenn die Bahn natürlich stetig daran arbeitet, ihr Angebot zu verbessern, klappt dies nicht immer und an allen Stellen. Nichtsdestotrotz wird das deutsche Fernverkehrsnetz in den nächsten Jahren weiter ausgebaut und mehr Städte als heute angebunden.

Mit der Eröffnung der neuen Strecke Berlin—München musste der Fahrplan in großem Umfang angepasst werden. Sicher sind hier auch einige Veränderungen geschehen, die sich auf den Einzelnen negativ auswirken. Grundsätzlich richten sich solche Änderungen aber auch immer nach den sich entwickelnden Verkehrsströmen aus. Darauf muss man als Mobilitätsunternehmen reagieren.

Weitere Informationen zum neuen Fernverkehr finden Sie hier. /ti