Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrkarte nach Time Out nicht gebucht und nun?

Hallo,ich habe am 06.03.2018 eine Zugfahrt von Lübeck nach Hilden Süd gebucht für den 18.03.2018. Habe die Fahrt über Sofort-Überweisung bezahlt. Nach dem das Geld abgebucht war,wurde die Fahrkarte wegen einem Time Out nicht gebucht. Nun bekomme ich das Geld wieder lt.Hotline und soll das Ticket erneut buchen. Nun kostet sie Aber 59,90 statt 35.90. Es kann ja nicht mein verschulden sein, wenn Ihr Sytem abstürzt oder?

28101973
28101973

28101973

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ist nicht Ihr Verschulden - aber die Mehrkosten werden Sie leider trotzdem tragen müssen.

Leider sieht sich die DB seit Monaten außer Stande, das Problem bei der Bezahlung mit SOFORT Überweisung zu beheben bzw. die Kunden, die von diesem Problem betroffen sind, zeitnah und zielführend darüber zu informieren, was zu tun ist.

Als Tipp: Sowas nicht hinnehmen und Beschwerde einreichen beim Vorstand der DB. Die DB will es scheinbar nicht anders. Das Problem mit der Sofort-Überweisung besteht schon monatelang, ohne dass irgend ein Warnhinweis bei der Buchung steht.
Bei einfachen Beschwerden hier oder beim Kundendienst kommen sowieso nur 08/15 Textbausteine (...wir arbeiten an dem Problem...blablabla...) und werden letztendlich doch ignoriert.
Also habt den Mut und geht nach ganz "Oben"! Es wird sich nur was ändern, wenn das viele Betroffene machen. Ein Kulanzgutschein über das nun zuviel bezahlte Geld ist das Mindeste, was drinnen wäre.