Frage beantwortet

Besteht die Möglichkeit in Lokmaschine mitzufahren?

Es geht um einen jungen Man, der Züge über alles liebt. Seine sehnlichste Wunsch ist einmal mitzufahren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sehr selten klappt es inoffiziell auf entlegenen Abschnitten in praktisch leeren Zügen, aber so was kann man natürlich nicht planen.

In Deutschland gibt es Mitfahrten in morderneren Zügen offiziell nicht. In der Schweiz schon zum abschreckenden Preis von ab ca. 600€:

https://www.sbb.ch/de/freizeit-ferien/freizeitangebote/ta...

Einige kleinere Bahnen ermöglichen es inoffiziell oder teilweise offziell:

https://www.hsb-wr.de/mehr-erkunden/angebote-rund-um-die-...

Oder nach Japan fahren, wo viele Züge als Triebwagen verkehren und man dem Lokführer zuschauen kann, wie z.B. hier:

http://www.jreast.co.jp/e/joyful/shirakami.html?src=gnavi

In kleineren/älteren Zügen sitzt der Fahrer in einer winzigen verglasten Kabine 1/3 Wagenbreite breit meist ohne zugezogene Vorhänge. Die Tür zur Mitte ist meist geöffnet, man selbst wird zwar mit einer Kette etwas auf Abstand gehalten, kann aber nach vorne raus super fotografieren und filmen. Das klappt auch bei vielen, aber nicht allen Limited Express Zügen.

So wie im Bild klappt es z.B. auch bei der BOB ab München; im ICE steht die Scheibe leiderpraktisch immer auf milchig...

Auch ja, auch bei der Inlandsbahn stand im letzten Sommer die Tür zur Fahrer-Kabine stets offen:

https://inlandsbanan.se/en