Diese Frage wartet auf Beantwortung

Karte für eigenes Kind / Name auf Online-Karte

Ich habe soeben über Ihre App eine Fahrkarte gekauft. Die sollte eigentlich für meine 15 jährige Tochter sein. Da ich mich mit meinen Login-Daten angemeldet habe, steht nun mein Name auf der Karte und nicht der meiner Tochter. Ist das bei der Kontrolle ein Problem? Oder ist eine Vornamemsänderung online möglich. Der Familienname ist ja der gleiche.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Andy271276
Andy271276

Andy271276

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist das bei der Kontrolle ein Problem?"
-> Ja, ein großes.

"Oder ist eine Vornamemsänderung online möglich."
-> Nein. Eine Änderung ist gar nicht möglich, weder online noch offline. Sie können nur stornieren und neu buchen (siehe unten). Falls das Ticket gebührenfrei stornierbar ist, ist das auch kein Problem. Ansonsten stornieren Sie nicht(!) selbst, sondern rufen Sie schnell(!) beim Online-Service an. Wenn Sie nett fragen, wird man Ihnen das Ticket wahrscheinlich aus Kulanz gebührenfrei stornieren.

Über die App kann man nur(!) Tickets für sich selbst kaufen, niemals für andere.
Wenn Sie ein Online-Ticket für jemand anderes kaufen wollen, geht das nur am PC (über bahn.de) da wird man gefragt, wessen Name auf das Ticket soll.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB
Da dieses Problem mit der Buchung von Tickets für Dritte per App immer wieder auftritt: Verschwenden Sie doch mal ein paar Gedanken darauf, dies zu ermöglichen.
Die Argumentation, dass man sein Smartphone ja nicht an Dritte weitergibt (oder so ähnlich...), ist einfach nicht überzeugend, da sich die Ticket-pdf ja versenden lässt. Mit der Desktop-Version von http://www.bahn.de kann man schließlich auch für Dritte buchen - ohne dass man dazu das Smartphone verleihen muss...
Der 'normale' Kunde geht davon aus, dass die App dasselbe 'kann' wie der Account auf http://www.bahn.de.