Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrgastrechteformular ausfüllen - Kosten für ein anderes Verkehrsmittel

Vor zwei Wochen hatte mein ICE circa 25 min Verspätung am letzten Umstiegsbahnhof, so dass ich meinen Regionalzug nach Hause nicht mehr erreicht habe.

Die planmäßige Ankunft des letzten Zuges wäre nach 0 Uhr gewesen und es handelte sich um den letzten fahrplanmäßigen Zug vor Betriebsschluss, den ich verpasst habe. Am Bahnhof in Nürnberg hatte die DB Info um 23:30 auch schon geschlossen, so dass es nicht mehr möglich war, einen Taxigutschein zu erhalten bzw. Kontakt zur DB aufzunehmen. Demnach müsste meiner Ansicht nach die Voraussetzung für die Inanspruchnahme eines anderen Verkehrsmittels im Rahmen der Fahrgastrechte vorliegen.

Ich hatte damals schon mit dem Zugbegleiter aus dem ICE gesprochen, er meinte auch ich könnte mir ein Taxi nehmen und es würde mir wahrscheinlich erstattet. Auf meine Frage hin, ob ich auch einen Kostenersatz bekomme, wenn ich mich von Verwandten abholen lasse, meinte er, dass ich dann eine Kilometerpauschale ansetzen könnte.

Ich habe mich dann tatsächlich von meinen Eltern am Bahnhof abholen lassen und möchte nun das Fahrgastrechteformular ausfüllen und noch ein freies Schreiben beifügen, in dem ich die Situatuon darlege und die Fahrtkosten beantragen will.

Daher möchte ich nun wissen, wie ich die Kilometerpauschale ansetzen muss. Sind es 20 oder 30 ct pro gefahrenen km? Und gilt die Strecke bis zum eigentlichen Enbahnhof, der auf dem Ticket steht, oder die km bis nach Hause?

hoffmann12
hoffmann12

hoffmann12

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo hoffmann12,

sofern Sie etwaige Belege wie Tankquittungen haben, legen Sie diese bitte mit dazu. Schreiben Sie bitte dem Servicecenter Fahrgastrechte genau, von welchem Bahnhof Sie abgeholt wurden und was Ihr Zielbahnhof war. Das Servicecenter Fahrgastrechte ermittelt die Summe selbstständig. /ti