Diese Frage wartet auf Beantwortung

Name vertippt, geht das?

Habe mich bei der Buchung vertippt und mein Nachname hat einen Buchstaben zu viel. Es ist ein Sparticket. Ist das OK?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Theoretisch ist es nicht in Ordnung, praktisch wird wohl kein Zugbegleiter was sagen, wenn es offensichtlich nur ein Druckfehler und nur ein Buchstabe ist. Es gibt halt solche und solche Zugbegleiter. Am besten immer schön nett sein bei der Kontrolle, das bewirkt manchmal Wunder. ;)

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Es ist wirklich nur ein Extrabuchstabe am Ende meines Nachnamens. Zu blöd aber auch! Wenn der Zugbegleiter kein Auge zudrückt und nicht ganz so nett ist, würde das dann als Schwarzfahren gelten? - Lumikki

Hallo Lumik,

theoretisch könnte der Kollege im Zug sagen, dass das Ticket somit ungültig ist. Aber wie Tino Groß geschrieben hat, müssen Sie sich bei so einem Fehler (ein Buchstabe zu viel) keine Gedanken machen. /tr