Diese Frage wartet auf Beantwortung

BahnCard Bonus Betrug

Hallo,

ich besitze seit dem 09.01. eine Bahncard. Bevor mir die Bahnkarte in Plastikform zugestellt wurde, habe ich die Papierform zum Vorzeigen genutzt.
Bei der Anrechnung der Bahn Bonus Punkte bin ich davon ausgegangen, dass mir die Punkte für alle Fahrten seit dem 09.01., also seitdem ich die Bahnkarte besitze und dafür zahle, angerechnet werden (ich hatte sogar die Hoffnung, meine Buchung vom 08.01. über 250€ würde aus Kulanzgründen noch berücksichtigt werden).
Fehlanzeige! Nach Rücksprache werden mir die Punkte für meine Buchungen erst dann angerechnet, wenn ich die Karte "in der Hand halte".
Da die Bahn die Plastikkarte erst einige Wochen später versendet hat, werden mir auch erst die Punkte ab Februar gutgeschrieben.
Was wäre denn gewesen wenn sich der Versand um 2 Monate verzögert hätte? Oder ich die Karte aufgrund von Abwesenheit erst Wochen später aus meinem Briefkasten geholt hätte?
Das ich die Vergünstigungen der Fahrten, auch ohne Bahncard in Plastikform erhalte ist mir schon bewusst. Nur eben bei der Anrechnung der Bonuspunkte, eine Aktion mit der Sie massiv werben, bin ich auf ihren Goodwill angewiesen. Die Punkte werden mir eben nicht ab dem Zeitpunkt angerechnet, ab dem ich für den Bahncard Service zahle!

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Mit dem Ausdruck Betrug sollten Sie vorsichtig sein. Als Ausgleich erhalten Sie bei der Anmeldung zum BC Service 250 (500?)Punkte

Hallo JonasH85,

man kann erst mit einer endgültigen BahnCard (Plastikkarte) bahn.bonus-Punkte sammeln, weil man dafür die BahnCard-Nummer angeben muss und diese steht erst auf der endgültigen BahnCard. Da Sie nicht gleich Punkte sammeln können, werden Ihnen 250 Willkommenspunkte später gutgeschrieben. /ni

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wichtig: der Kauf der BC ist nicht automatisch auch eine Anmeldung zum Punkte-Sammeln. Nicht jeder will Punkte-Sammeln. D.h. man muss sich zum Punkte-Sammeln extra anmelden und für die Anmeldung wird die BC-Nummer benötigt, auf deren Punktekonto die Punkte gesammelt werden. Daher kann man erst mit dem Sammeln beginnen, wenn man eine „richtige“ BC hat. Man bekommt dann aber gleich 250 Punkte gutgeschrieben und wenn man sich für einen Newsletter anmeldet (nach dem erfolgreichen anmelden zum Punkte sammeln), dann sogar nochmals 250 Punkte. Diese 500 Punkte sollten für die anfängliche Wartezeit durchaus entschädigen.

Klar, Werbe-Newsletter sind nicht jedermanns Sache, aber der der Bahn ist durchaus ganz nett, kann man doch abgeben an welchen Angeboten man interessiert ist. Beschränkt man den Newsletter auf die reinen DB-Angebote, bekommt man die Ticket-Sonderaktionen, Gutscheinen usw. auch immer mitgeteilt.