Diese Frage wartet auf Beantwortung

Mietwagen-Kosten - Erstattung?

Unser ICE Leipzig-Berlin (ab 13:25) hatte am 17. 2. 40 Min. Verspätung wg. einer techn. Störung, unser Flug ging 16:25 ab TXL. EIne Alternative mit der Bahn gab es nicht. Ich hatte keine Wahl: ich mußte noch am Hbf einen Mietwagen nehmen, der kostete mich – die Verfügbarkeit war wg. der Kurzfristigkeit beschränkt – fast 300 Euro. Es war die einzige Möglichkeit, den Flug noch zu erreichen. Kann ich auf eine Erstattung dieser unerwarteten Mehrkosten der Reise hoffen?

stoetzner
stoetzner

stoetzner

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hoffen - ja, aber die Hoffnung wird vergeblich sein.
Die Voraussetzungen für die Erstattung eines anderen Verkehsmittels liegen nicht vor.

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das wird nix. Alternative Fahrtkosten werden nur erstattet, wenn es der letzte Zug am Tage war und sie sich bei der DB-Info gemeldet haben, ob die DB ein alternatives Verkehrsmittel stellen kann. Und selbst dann nur bis max. 80 Euro.
Aber um 13.25 Uhr ist nicht Mitternacht. Es wären noch später Züge gefahren. Also ist das Thema Fahrgastrechte erledigt. Und 40 Minuten Verspätung ist noch nicht einmal ein Grund, um irgend was wieder vom Fahrkartenpreis zurück zu bekommen.
Auch spielt es keine Rolle, ob sie einen Flug verpassen oder zu spät zu Oma Hildes Geburtstag kommen.
Fürs nächste mal, wenn man einen Flug erreichen will: immer paar Stunden früher losfahren um noch genug Puffer zu haben, so dass man bei einem Ausfall immer noch den nächsten oder übernächsten Zug nehmen kann.

Hallo stoetzner,

nach den geltenden Fahrgastrechten wird der Mietwagen in diesem Fall nicht erstattet. Hier finden Sie die Regelungen Ihrer Fahrgastrechte, dort steht auch, wann die Kosten für ein anderes Verkehrsmittel übernommen werden. /ni