Frage beantwortet

Kann ich ein Banhticket für eine nicht angetretene Fahrte einfach zurückgeben (Einzelkarte am Automaten gekauft)?

Ich habe das Ticket am Automaten gekauft. Die Zeit bis zum nächsten Zug war zu knapp. Der Zug war schon losgefahren, als ich am Gleis ankam. Da ich einen festen Termin hatte, bin ich stattdessen mit dem Auto gefahren. Kann ich die Fahrkarte zurückgeben und den Fahrpreis zurück erhalten?

Reiser
Reiser

Reiser

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo Reiser,

  • beim Flexpreis wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 19,- € erhoben
  • Sparpreise (ab 1. Geltungstag), Ländertickets und Verbundfahrscheine sind grundsätzlich von der Erstattung ausgeschlossen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Reiser,

  • beim Flexpreis wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 19,- € erhoben
  • Sparpreise (ab 1. Geltungstag), Ländertickets und Verbundfahrscheine sind grundsätzlich von der Erstattung ausgeschlossen.

Gruß, Tino!

Hallo Reiser,

sofern es jetzt nicht Bahnverschulden war, greifen nur die tariflichen Erstattungsmöglichkeiten. Diese sind abhängig von der jeweiligen Fahrkarte. Tino hat Ihnen die ja schon grob zusammengefasst. /ti

Reiser
Reiser

Reiser

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Danke für die prompten Antworten. Auf dem Ticket steht "SH-Tarif" (ging von Kiel nach Hamburg). Ist das dann ein Flexpreis?
Bei 19 Eurp Bearbeitungsgebühr, bliebe dann auch nicht mehr viel zu erstatten. Das Ticket hat 23,10 Euro gekostet.

Der SH-Tarif ist ein Nahverkehrstarif.

In der Tarifbroschüre steht z. B.:

Kann ich Fahrkarten zurückgeben? 

Vor dem ersten Geltungstag wird der gezahlte Fahrpreis gegen Rückgabe der Fahrkarte erstattet. Bei Zeitkarten ist ab dem ersten Geltungstag eine anteilige Erstattung möglich. Vor dem ersten Geltungstag können Fahrkarten auch umgetauscht werden. Umtausch und Erstattung sind nur an Verkaufsstellen des Unternehmens möglich, bei dem die Fahrkarte erworben wurde. Bei Online-Tickets sind Widerruf, Rückgabe, Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.